Bezirksliga: 4:0-Heimsieg am Pfingstmontag

SG Werratal steht als Vizemeister fest

Traf gegen Bilshausen: Marc Glatter. Foto: Schröter

Hedemünden. Zwei Tage nach der verdienten 1:2-Heimpleite gegen den FC Grone hat das Pfingstwochenende für die Bezirksliga-Fußballer der SG Werratal gestern doch noch ein versöhnliches Ende gefunden. Mit dem 4:0 (2:0) über BW Bilshausen hat sich das Team von Trainer Thomas Hellmich zwei Spieltage vor Saisonschluss die Vizemeisterschaft gesichert.

„Das war ein ganz anderer Auftritt als gegen Grone“, freute sich Hellmich „über die tolle Moral, die meine Mannschaft heute gezeigt hat“. Obwohl Gegner Bilshausen sein Heil in konsequent frühem Pressing suchte, ließen sich die Platzherren nicht aus der Ruhe bringen. Mit einem sicheren Sven Holzschneider zwischen den Pfosten, einer gut funktionierenden Vierer-Abwehrkette, einem überragenden Mittelfeldakteur Frederik Köhler und einem Marc Glatter, der endlich seinen Torinstinkt wieder gefunden zu haben scheint, erspielten sich die Werrataler eine Vielzahl guter Möglichkeiten. Nachdem Boris Schuster in zunächst nur die Latte getroffen hatte (9.), brachte er sein Team drei Minuten später nach einer von Yannick Stapel getretenen Ecke per Kopf in Führung. Zwei Tore von Marc Glatter nach Vorarbeit von Köhler (32.) und Kassem Tohme (68.) sorgten für die Vorentscheidung, bevor Tohme selbst nach einer Hereingabe von Hendrik Suslik den 4:0-Endstand besorgte (73.). „Nach für uns schwierigen Wochen freut es uns jetzt umso mehr, dass wir mit diesem Sieg den zweiten Tabellenplatz sicher haben und damit das beste Team im Altkreis sind“, meinte Thomas Hellmich.

SG Werratal: Holzschneider – Stapel, Lehne, Savren (75. Yazici), Fuhrmann – Demircan 846. Tohme), Schuster, Köhler, Suslik – Glatter – Börner (65. Best). SR: Lenard Stichnoth (Dassensen) Tore: 1:0 Schuster (12.), 2:0 und 3:0 Glatter (32., 68.), 4:0 Tohme (73.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.