Werratal II triumphiert beim Hallenturnier von Werder Münden

+
Feierten einen Überraschungscoup: Die Spieler und Betreuer von Turniersieger SG Werratal II.

Hann. Münden. Mit einem Paukenschlag endete der Sparkassen-Hallencup des 1. FC Werder Münden: Außenseiter SG Werratal II holte sich den Siegerpokal.

Die Truppe von Spielertrainer Florian Best war genau zum richtigen Zeitpunkt voll da und gewann das Endspiel gegen die die 1. Mannschaft des eigenen Vereins mit 4:3 im Neunmeterschießen. Torhüter Marco Beuermann parierte in der proppenvollen Gymnasiumshalle den entscheidenden Schuss. Das war eine faustdicke Überraschung, denn zuvor hatte Bezirksligist SG Werratal I alle Turnierspiele gewonnen und war erster Anwärter auf den Gesamtsieg gewesen. Im Finale gelang dem Team aber zum ersten Mal kein Treffer in der regulären Spielzeit. Letztlich hatte die zwei Ligen tiefer angesiedelte SG-Reserve das bessere Ende für sich.

Auf Platz drei landeten die Münden Allstars. Das Team der Routiniers gehörte bei seiner zweiten Turnierteilnahme erneut spielerisch zu den besten Mannschaften und entschied das Spiel um Platz drei gegen die SG Reinhardshagen im Neunmeterschießen mit 2:1 für sich. Torhüter Andreas Knipping entschärfte gleich vier von fünf Schüssen und wurde anschließende auch zum besten Schlussmann des Turniers gewählt.

Werratal II triumphiert beim Hallenturnier

Während die SG Werratal die überzeugenden Leistungen ihrer beiden Mannschaften genoss, hatten die Teams des Tuspo Weser Gimte noch vor dem Halbfinale die Segel streichen müssen. Bezirksligist Tuspo I kam in der vier Spiele umfassenden Endrunde nur auf einen Sieg, Tuspo II musste gleich viermal das Feld ohne Punkte verlassen.

Zufrieden mit dem Erreichen der Endrunde waren die SG Escherode/Uschlag und der TSV Jühnde gewesen. Escherode/Uschlag besaß sogar die Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Letztlich entschied aber das Torverhältnis zu Gunsten der punktgleichen SG Reinhardshagen, deren Spieler Patrick Fraahs von den Trainern der an der Endrunde beteiligten Mannschaften zum besten Akteur des Turniers gewählt wurde. (mbr)

Ausführliche Beriche lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.