Hallenfußball / Mühlenberg-Cup: Diesmal eine einfach Runde jeder gegen jeden

Die SG will den Hallen-Cup verteidigen

Landwehrhagen. Am Freitag, 9. Januar, und Samstag, 10. Januar, richtet der TSV Landwehrhagen in der Landwehrhäger Sporthalle das Hallenfußball-Turnier um den Mühlenberg-Cup aus, an dem sieben Mannschaften teilnehmen. Der erste Anstoß einer einfachen Runde jeder gegen jeden erfolgt am Freitag um 19 Uhr. Am Samstag geht es ab 15 Uhr weiter. Gespielt wird über jeweils zwei Mal acht Minuten.

Christian Kühne, Fußball-Obmann des TSV Landwehrhagen, erhofft sich für die Zuschauer - die in den zurückliegenden Jahren, erfreulich zahlreich in die Halle strömten - 21 attraktive und spannende Spiele: Kühne zum Austragungsmodus: „Da diesmal nur sieben Mannschaften am Hallen-Cup teilnehmen, haben wir beschlossen es, mal mit einer einfachen Runde jeder gegen jeden zu probieren“.

Titelverteidiger ist die SG Escherode/Uschlag aus der 1. Fußballkreisklasse C. Und die Mannschaft von Trainer Carsten Ernst gehört auch diesmal wieder zum Kreis der Favoriten. Neben der SG Escherode/Uschlag starten aus dem Altkreis Münden: die SG Landwehrhagen/Benterode und der TSV Speele (beide aus der 2. Kreisklasse C). Eigentlicher Turnierfavorit ist der Kasseler Gruppenligist TSG Sandershausen; ferner spielen: aus der Kreisoberliga Kassel der SV Kaufungen 05 und der TSV Heiligenrode sowie - aus der Kreisliga A - Tuspo Nieste.

Die TSG Sandershausen ist zwar die am höchsten spielende Mannschaft dieser Turnierrunde, aber es gab immer wieder Überraschungsmannschaf ten, die sich - als vermeintliche Außenseiter - am Ende ganz vorn platzierten. Ein Einlagespiel bestreiten am Samstag um 16.30 Uhr zwei G-Jugend-Mannschaften. (zrp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.