BSA-Junioren siegen 4:1 beim Kreisrivalen

Bad Sooden-Allendorf. Sicher mit 4:1 (2:1) setzten sich die A-Junioren der JSG BSA/Kammerbach/Hitzerode in der Fußball-Gruppenliga beim Kreisrivalen JSG Witzenhausen/Großalmerode durch.

Bereits nach fünf Minuten verwandelte Gästespieler Christian Tomas einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung, nachdem Philipp Immig zu Fall gebracht worden war. Letzterer schaffte eine Viertelstunde später das 2:0, ehe plötzlich die Gastgeber mit den starken Till Göbel und Ray Sean Vogel mächtig aufdrehten und den Anschlusstreffer schafften. Nach der Pause bekamen die Gäste das Geschehen wieder in den Griff. Mit dem zwischenzeitlichen 3:1 sorgte Yannik Lückert bereits für die Vorentscheidung (58.), nachdem Torhüter Maximilian Alt den Ball nach einem Schuss von Immig nicht festhalten konnte.

Tore: 0:1 Tomas (5./Foulelfmeter), 0:2 Immig (20.), 1:2 Göbel (33.), 1:3 Lückert (58.), 1:4 Kohlmann (80.).

Riesinger rettet Punkt

In der Gruppenliga der B-Junioren kam die JSG Lossetal--Lichtenau trotz klarer Überlegenheit nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen den 1. FC Schwalmstadt hinaus. Die Gäste, die bis zu dieser Begegnung alle vorherigen Saisonspiele gewonnen hatten, gingen bereits in der zweiten Minute in Führung. Dann aber bestimmten die Gastgeber über weite Strecken das Geschehen und glichen durch Marius Jung schnell aus (12.). Weitere Chancen wurden von der JSG nicht genutzt. In der Schlussphase rettete JSG-Torhüter Jan Ole Riesinger mit einer Glanzparade den Punkt. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.