B-Juniorinnen: 2:3 gegen Metze/Chattengau

Drittes Spiel, dritte Niederlage für TSV

Oelshausen. Auch nach dem dritten Spiel der Fußball-Kreisliga standen Zierenbergs B-Juniorinnen mit leeren Händen da. Diesmal mussten sich die Warmetalerinnen der JSG Metze/Chattengau mit 2:3 (2:1) geschlagen geben und verstanden nach dem Schlusspfiff die Welt nicht mehr. Denn über weite Strecken diktierte Zierenberg auf der Erpetalkampfbahn in Oelshausen klar das Geschehen und hätte den hochkarätigen Chancen nach den Sack schon früh zumachen können. Allein Rebekka Hugk stand dreimal mutterseelenallein vor dem Gästekasten, hätte sich hier jeden Winkel aussuchen können, ließ aber ihre Möglichkeiten sträflich liegen.

Durch einen Distanzschuss von Hanna Becker (2.) zog Metze/Chattengau früh in Führung, Sarah Thielmann (14., 21.) drehte vor der Pause aber den Spieß noch um.

Tor in der Schlussminute

Die mangelhafte TSV-Chancenverwertung bestrafte erneut Hanna Becker (62.) mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich. Aber es kam noch schlimmer. In der Schlussminute wurde Zierenberg durch Ann-Kathrin Höhmann ausgekontert, sie traf zum 2:3.

Calden kommt zum Derby

Auf die Zierenberger B-Mädchen wartet ein englisches Programm. Am Freitag, 18 Uhr, erwarten sie in Oelshausen den Kreisrivalen TSV Jahn Calden, am Montag, 17.30 Uhr, den TSV Obermelsungen. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.