Delegierte wählen den Bezirksvorstand – Hartung Jugendwart

Handballtag in Bebra: Uwe Dunkelmann bleibt Chef

Bezirksvorsitzender Uwe Dunkelmann (rechts) ernannte Peter Fäcke vom TV Hersfeld zum Ehrenmitglied. Foto:  nh

Bebra. Auf seinem fünften Bezirkshandballtag in Bebra – Ausrichter war der TSV Bebra – wählten die Delegierten der Vereine ihren Vorstand.

Der Bezirk besteht aus den Sportkreisen Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner und Schwalm-Eder. Er existiert seit einer Reform im Hessischen Handball-Verband seit 15 Jahren.

Der alte und neue Vorsitzende Uwe Dunkelmann aus Fritzlar bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen. Er wird sein Amt bis 2018 weiterführen. Dem Vorstand gehören außerdem an: Bezirksspielwart Georg Meister (HSG Datterode/Röhrda), Bezirksfinanzwart Otmar Volk (TG Rotenburg), Bezirksrechtswart Carsten Griesel (TSV Eintracht Böddiger), Bezirksschiedsrichterwart Dieter Landau und Bezirkspressewart Torsten Schmidt (beide TSV Bebra).

Hartung neuer Jugendwart

Neu in der Führungscrew sind Bezirksjugendwart Holger Hartung (SG 09 Kirchhof),s Bezirksmädelwartin Sandra Klapdor (TSV Ost-/Mosheim) und Bezirksjungenwart Marcel Balk (TSV Malsfeld). In ihrem Amt bestätigt wurden Albin Schicker (MT Melsungen) als Vorsitzender des Bezirkssportgerichtes und Klaus Stiegel (SV Melgershausen) als sein Stellvertreter. Für den Bezirk Melsungen-Hersfeld bleibt Heinrich Giese (TSV Eintracht Brunslar) im Arbeitskreis Ehrungen des Verbandes.

Mackel prüft die Kasse

Beisitzer des Bezirkssportgerichtes sind Dieter Clobes (TSV Eintracht Felsberg), Peter Fäcke (TSV Eintracht Böddiger), Herbert Grimme (TUS 1911 Zimmersrode), Brigitte Keim (Homberger HC), Dieter Schweitzer (TSV Bebra) sowie Gerhard Dilcher (TSG Bad Soden-Allendorf). Neue Kassenprüfer wurden Klaus Wehr (VfL Wanfried), Armin Mackel (TG Lispenhausen) und Christian Ide (TSV Jahn Gensungen). Peter Fäcke aus Bad Hersfeld wurde auf dieser Versammlung in seinen wohlverdienten Handballruhestand verabschiedet. Gleichzeitig wurde er zum Ehrenmitglied des Bezirks Melsungen-Hersfeld ernannt. Zu Ehrenschiedsrichtern ernannte Bezirksschiedsrichterwart Dieter Landau die Spielleiter Georg Meister (Datterode/Röhrda), Reinhard Steinfeld (Bad Soden-Allendorf) und Heinrich Giese (Eintracht Brunslar) und Manfred Hartwig (HSG/Eitra/Oberhaun). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.