KSV Hessen gegen Frankfurt zu ängstlich

Nils Schöneberg

Kassel. Zu viel Respekt hatten die Fußball-B-Junioren des KSV Hessen Kassel vor Auftaktgegner FSV Frankfurt. So stand am Ende der Partie des ersten Hessenliga-Spieltags nach Gegentreffern in der 19. und 51. Minute sowie einem Eigentor von Lucas Ampong (80.) eine 0:3 (0:1)-Heimpleite zu Buche.

„Das war zu wenig, vier hatten viel zu viel Respekt“, resümierte Trainer Claus Schäfer. „Letztlich waren wir deshalb chancenlos.“ Die ersten beiden Gegentore, die die Kasseler U 17 kassierte, fielen nach Eckbällen. Beim Eigentor lenkte Ampong den Ball unglücklich in den Winkel.

Nach der Pause kamen die Junglöwen etwas besser ins Spiel und hatten durch Nils Schöneberg, Semih Baykan und Joannis Mitrou gegen die körperlich und spielerisch überlegenen Frankfurter Möglichkeiten. Die beste vergab Baykan, als er eine 3:1-Situation nicht ausspielte, sondern stattdessen 40 Meter vor dem FSV-Tor am Gäste-Torwart hängen blieb. (srx) Foto: srx7nh

Kassel: Motzka – Lehn, Urban (35. Michel), Ampong, Stang – Eysel (52. Mitrou), Werner – Owusu (41. Baykan), Berninger-Bosshammer, Heil (61. Wolff) – Schöneberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.