Fußball: C-Jugend von Reinhardshagen/Immenhausen Meister der der Kreisliga

Hoher Sieg zum Ausklang

Erfolgreiche C-Junioren: Meisters der Kreisliga wurde die JSG Reinhardshagen/Immenhausen. Foto: nh

Hofgeismar. Die C-Junioren der JSG Reinhardshagen/Immenhausen sicherten sich die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga. Dem Tabellenführer gelang zum Saisonausklang ein 6:1 gegen Hümme/Diemeltal.

A-Jugend Kreisliga

JSG Weser/Diemel/Deisel - TSV Immenhausen 6:1 (3:0). Im letzten Spiel der Saison demonstrierten die Gastgeber noch einmal warum sie lange im Meisterschaftsrennen dabei waren. Schon in der ersten Minute traf Clemens Rapp zur Führung, Enis Özden spät im ersten Durchgang und Christoph Wozniack kurz vor dem Pausenpfiff sorgten für die weiteren Tore. Nachdem erneut Wozniack und Jan Esenoglu weiter erhöhten, zeichnete sich langsam aber sicher eine Packung für die Gäste ab. Dennis Kastrop sorgte in der Schlussphase zwar für Ergebniskosmetik, doch das letzte Wort hatte die JSG durch Amin Dweik. Mit diesem Erfolg sicherte sich die Heimelf Rang drei.

JSG Breuna/Ersen - JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald 4:0 (1:0). Im Prestigederby traf Lucas Schneider früh für die Gastgeber. In der Folge entwickelte sich ein intensives Spiel, in welchem die Gäste mehrfach am Ausgleich schnupperten, sodass es mit diesem knappen Ergebnis in die Kabinen ging. In der letzten halben Stunde schaltete Breuna/Ersen aber mehrere Gänge hoch und entschied das Spiel schlussendlich deutlich für sich. Nick Gazzitano und Jacob Dittmer mit einem Doppelpack sicherten den klaren Heimsieg, durch den sich die Platzbesitzer in der Saisonabschlusstabelle noch an Immenhausen vorbei auf Platz vier vorschieben konnten.

B-Jugend Kreisliga

JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald - JSG Reinhardshagen/Immenhausen II 3:0 (2:0). In den ersten Minuten der Partie begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe. Doch mit der Zeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und kurz vor Ende der Pause hatte die Groß-Elf die beste Phase der ersten Halbzeit, führte da aber bereits mit zwei Toren. Lennart Prieg hatte die Gastgeber per direkt verwandeltem Freistoß früh in Front gebracht und Jannes von der Beeck erhöhte in der 35. Spielminute durch einen Straftoß auf 2:0. In der zweiten Hälfte war die Chancenverwertung das große Manko des Gastgebers, denn gleich mehrere hundertprozentige Gelegenheiten wurden liegen gelassen. Einzig Lennart Prieg baute das Ergebnis nach einer knappen Stunde aus. Nur die fehlende Konzentration im Abschluss verhinderte ein höheres Ergebnis. In den letzten Minuten der Partie gelang den Gästen der ein oder andere Entlastungsangriff, am Endergebnis sollte aber das auch nichts mehr ändern.

JSG Breuna/Ersen - JSG Reinhardshagen/Immenhausen 1:6 (1:3). Die noch im Titelkampf steckenden Gäste zeigten mit einem klaren und verdienten Auswärtssieg ihre Ambitionen. Nils Schröder, Eugen Korp und Fatih Tütünci ließen keine Zweifel daran aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen sollte, auch wenn Felix Kleinschmidt kurz vor der Halbzeit verkürzen konnte. In der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Charakter des Spiels, Nils Schröder und Fatih Tütünci ließen ihre jeweils zweiten Treffer folgen, Janis Kleinsteuber machte schließlich das halbe Dutzend voll.

C-Jugend Kreisliga

JSG Reinhardshagen/Immenhausen - JSG Hümme/Diemeltal 6:1 (0:0). In den ersten 35 Minuten war beim Tabellenführer noch Zittern angesagt, trotz eines hochüberlegen geführten Spiels fehlten noch die Tore im letzten Saisonspiel, in dem man einen Sieg brauchte um den Titel unter Dach und Fach zu bringen. Nach dem Seitenwechsel wurde Gianluca Marino in den Sturm beordert und dieser Schachzug sollte sich sofort auszahlen. Mit einem Doppelschlag sorgte dieser für Beruhigung und als Linus Lenzing nachlegte, wurde die Meisterschaft langsam Gewissheit, auch wenn die Gäste in Person von Nils Wernik verkürzten. Die Heimelf ließ sich davon aber nicht beirren und machte durch Marcel Hirdes, Linus Lenzing und Jan Paar das halbe Dutzend voll.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel sehr groß, dem Team fiel nach der harten Saison sichtlich ein Stein vom Herzen. (en)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.