A-Junioren des KSV nach 5:0 an der Spitze

Junglöwen starten blendend

Tim

Kassel. Einen perfekten Start in die Saison haben die A-Junioren des KSV Hessen Kassel gegen den Vorjahres-Achten VfB Marburg hingelegt. Durch einen 5:0 (2:0)-Heimsieg im ersten Pflichtspiel unter Trainer Alfons Noja schossen sich die Junglöwen sogar an die Tabellenspitze.

„Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet, die Tore hervorragend rausgespielt und klasse vollendet – ein hochverdienter Sieg“, resümierte Noja. Der Neu-Trainer hatte ein Chancenverhältnis von 9:2 gezählt. David Lensch nach Pass von Laurin Unzicker (26.) und Tim Demus per Kopf nach Flanke von Tom Schöfer (30.) sorgten für die Halbzeitführung.

Nach einem Angriff über die linke Außenbahn legte Kevin Koch vor, und Jan-Erik Leinhos erhöhte im Nachschuss (67.). Koch nach einer Kombination über rechts (74.) und der eingewechselte Ronaldo Ndreu per Konter (82.) sorgten für den Endstand. „Wir sind stolz und glücklich, dass wir die Abläufe, die wir im Training geübt haben, so gut umsetzen konnten. Die Jungs haben die gute Vorbereitung bestätigt“, sagte Noja zufrieden. (srx) Archivfoto: privat/nh

Kassel: Kliebe – Schöfer (83. Krug), Grünewald, Demus, Voss – Unzicker (65. Schwechel), Rakk – Lensch (77. Ndreu), Koch – Leinhos, Bandowski (65. Wieland).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.