Vorbereitungen laufen

Kassel-Marathon 2019: Rotenburger Laufteam nimmt das Training auf 

+
So halten den Stützpunkt am Laufen: (von links) Kassel-Marathon-Organisator Winfried Aufenanger, Laufteam-Mitglieder Lydia und C hristian Wahl, Yeabtsega Zemudiy, der im vergangenen Jahr mitlief, Stützpnktleiterin Silke Altmann und Trainer Andreas Altmann. 

Am Stützpunkt Rotenburg bereiten sich die Läufer des EAM-Kassel-Marathons auf ihren Lauf vor. Alle Sportler sind willkommen - sofern sie mindestens 40 Minuten unterwegs sein möchten. 

Auch in diesem Jahr wird es in Rotenburg wieder einen Vorbereitungs-Stützpunkt für Läufer und Walker geben, die gemeinsam mit anderen für die verschiedenen Strecken im Rahmen des EAM-Kassel-Marathons trainieren wollen und sich das einmalige Erlebnis des Zieleinlaufs im Auestadion nicht entgehen lassen möchten.

Zur Auftaktveranstaltung am Freitag, 17. Mai, haben die Organisatoren vom Laufteam Rotenburg den Chef des Kassel-Marathon, Winfried Aufenanger, eingeladen. Hier werden viele Infos zu der mit rund 10 000 Aktiven größten Sportveranstaltung in Nordhessen gegeben.

Beginn ist um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rotenburger Rathauses. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Der Stützpunkt Rotenburg ist einer von rund 20 in Nordhessen und wird seit diesem Jahr allein vom Laufteam Rotenburg organisiert. Der 2018 gegründete Laufverein führt die jahrelange und erfolgreiche Arbeit des Trainingsbetriebs in Rotenburg fort. Der Verein hat ein neues Konzept für das gemeinsame Training entwickelt und setzt dies bereits seit Monaten in seinen Lauftreffs erfolgreich ein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das kostenlose Stützpunkttraining wird ab dem 21. Mai jeden Dienstag und Donnerstag (auch in den Schulferien) um 18 Uhr am Eingang vom Bürgersaal beim Bahnhof angeboten.

Alle Sportler, die 40 Minuten oder länger unterwegs sein möchten, sind willkommen. Auch Gehpausen sind bei den Läufen anfangs gar kein Problem.

Unter Anleitung von ausgebildeten Trainern kann man für die Teilnahme bei einem Lauf- oder Walking-Wettbewerb beim EAM-Kassel Marathon Mitte September trainieren. Für Läufer ist neben den klassischen Marathon- und Halbmarathondistanzen der Staffel-Marathon ein interessantes Angebot. Hier teilen sich vier Läufer die 42,195 Kilometer lange Marathonstrecke auf.

Aber auch andere Ziele wie der Lollslauf passen zum Trainingskonzept. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich, aber natürlich möglich. Stützpunktleiterin Silke Altmann ist ausgebildete Lauftrainerin und B-Trainerin im Präventionssport und bietet seit langem Anfänger-Laufkurse an. C-Trainer Andreas Altmann bringt ebenfalls seine Jahrzehnte lange Lauferfahrung mit ein. 

Kontakt unter E-Mail: altmann.rotenburg@gmx.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.