Fußball-Kreisliga: B-Junioren der SGW lassen dicke Chancen gegen Hohe Luft liegen

Meister wankt in Wildeck

Nur er traf für die überlegenen Wildecker B-Junioren: Tom Köhler, hier am Ball, erzielte das zwischenzeitliche 1:1 gegen Titelträger FSV Hohe Luft (rote Hemden). Foto: Walger

ROTENBURG. Während die A-Junioren-Fußballer der SG Wildeck mit einem 3:1-Sieg aus Ufhausen zurückkehrten, musste die JSG Alheim im Spitzenspiel beim FSV Hohe Luft eine deutliche 2:6-Niederlage einstecken. Im Topduell der B-Junioren-Kreisliga verpasste es die SG Wildeck trotz bester Chancen, dem noch ungeschlagenen Tabellenführer FSV Hohe Luft den ersten Punktverlust beizufügen.

A-Junioren-Kreisliga

JSG Hessisches Kegelspiel - SG Wildeck 1:3 (0:0). In der zunächst ausgeglichenen Partie taten sich die Wildecker gegen tief stehende und gut verteidigende Gastgeber schwer. Letzlich gewannen sie aber aufgrund ihrer größeren individuellen Klasse und besseren spielerischen Möglichkeiten verdient. Der Rückstand (55.) weckte das Team von Trainer Mirko Rimbach auf, das denn den längeren Atem hatte..

Tore: 1:0 Johannes Richter (55.), 1:1 Yannik Rimbach (70.), 1:2 Kevin Adler (78., FE nach Foul an Y. Rimbach), 1:3 Denis Edelmann (88.).

FSV Hohe Luft - JSG Alheim 6:2 (1:2). Für die Heinebacher lief es zunächst gut. Torjäger Meik Villa brachte seine Elf in Führung. Nach dem Ausgleich war es ein Eigentor, das den Alheimern die Pausenführung bescherte. Ein Doppelschlag von Alexander Peters kippte nach dem Wechsel die Partie zu Gunsten des Tabellenzweiten. Die Gastgeber halten nach diesem Erfolg vor dem letzten Spieltag eindeutig die besseren Karten im Kampf um Aufstiegsrang zwei.

Tore: 0:1 Meik Villa (18.), 1:1 Georg Zeitoun (37.), 1:2 Marvin Opitz (41., Eigentor), 2:2, 3:2 Alexander Peters (56., 59.), 4:2 Bojan Kostadinov (66.), 5:2, 6:2 Pasqual Belosicky (72., 75./FE).

B-Junioren-Kreisliga

SG Wildeck - FSV Hohe Luft 1:3 (0:0). Die Wildecker belohnten sich nicht für ihre courgierte Leistung gegen den Meister. So verpassten Thomas Hermann und Tim Vaupel kurz vor dem Pausenpfiff zunächst die Führung. Vom FSV war bis dahin so gut wie nichts zu sehen. Im zweiten Spielabschnitt war die Effektivität der Hersfelder kaum zu überbieten. Bei vier Vorstößen lochten sie, allerdings unter tüchtiger Mithilfe der SGW, dreimal ein. „Wir brauchen einfach zu viele Möglichkeiten. Ein Schuss aus der zweiten Reihe - bei der Überlegenheit - hat einfach auch mal gefehlt“, zeigte sich Trainer Udo Rudolph nach der Partie etwas enttäuscht.

Tore: 0:1 Sinan Senol (42.), 1:1 Tom Köhler (45.), 1:2 Oliver Wagner (58., Eigentor), 1:3 S. Senol (77.).

C-Junioren-Kreisliga

JSG Breitenbach/Haselgrund - JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach/Iba/Kleinensee 0:3 (0:1). Die Gäste fuhren einen verdienten Erfolg ein. Aus einer sicheren Abwehr heraus trugen sie immer wieder gute Angriffe vor. Einen davon veredelte Jonas Krapf per Kopf zur Pausenführung. Hendrik Hirschfeld, der ebenfalls per Kopf traf, und Enes Saygiri legten im zweiten Spielabschnitt nach.

Tore: 0:1 Jonas Krapf (15.), 0:2 Hendrik Hirschfeld (43.), 0:3 Enes Saygiri.

JSG Bebra - JSG Hauneck-Haunetal 6:0 (3:0). Die Heimelf setzte die ersatzgeschwächten Gäste von Beginn an unter Druck und ließ kaum Entlastungsangriffe zu. Bebra überzeugte mit genauen Pässen in die Schnittstellen der Abwehr, wo vor allem Torjäger Niklas Holzhauer für Wirbel sorgte.

Bei seinen beiden Treffern vor der Pause profitierte er von genauen Zuspielen von Tim Hollstein und Christoph Wolf. Für Maurice Reyer legte er selbst auf. Auch im zweiten Durchgang ließen die Einheimischen nicht nach. Fabian Rühling machte nach seinem tollen Solo das halbe Dutzend voll.

Tore: 1:0 Niklas Holzhauer (9.), 2:0 Maurice Reyer (10.), 3:0 N. Holzhauer (23.), 4:0 Marvin Eller (44.), 5:0 N. Holzhauer (56., FE), 6:0 Fabian Rühling (67.). (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.