Nachwuchskicker kämpfen in Bad Hersfeld um die Regionaltitel

+
Der Favorit bei den A-Junioren: der JFV Bad Hersfeld (in Gelb), hier am vergangenen Wochenende im Spiel gegen Wildeck. Die Wildecker schieden aus, stattdessen schaffte Alheim den Sprung in die nächste Runde.

Bad Hersfeld. Nur eine Woche nach den Fußball-Hallenkreismeisterschaften auf Kreisebene gab es Gespräche mit den Nachwuchskickern.

Eingeladen hatte Klassenleiter Walter Scheffler (Hünfeld) die Nachwuchskicker der A- bis C-Junioren und der B-Juniorinnen zur Regionalmeisterschaft in der Bad Hersfelder Waldhessenhalle.

Aus den Kreisen Fulda, Lauterbach-Hünfeld, Schlüchtern und Hersfeld-Rotenburg sind die jeweiligen Meister und Vizemeister am Start.

In zwei Vierergruppen werden zunächst die beiden Halbfinalisten ermittelt, die dann in Überkreuzspielen die Endspielteilnehmer ermitteln.

Bei den B-Juniorinnen ermitteln sieben Teams den Meister im Modus jeder gegen jeden. Favorit ist der Hessenligazweite SV Gläserzell. „Auch wenn wir bei dem erlesenen Feld die Außenseiterolle haben, werden wir uns mit unserer jungen Truppe beweisen“, gibt sich SC Lispenhausens Trainer Ralf Freund optimistisch. Mehr als vier Punkte gegenüber dem vergangenen Jahr sollten es schon sein.

Von der Papierform her hat bei den A-Junioren, die ab 14 Uhr im Einsatz sind, Titelverteidiger JFV Bad Hersfeld die leichtere Aufgabe. Das Team von Trainer Frank Ullrich möchte natürlich den Heimvorteil nutzen und sich erneut in die Siegerliste eintragen. Der zweite Kreisvertreter, die JSG Alheim, bekommt es in der Staffel B gleich mit drei Gruppenligisten zu tun. Ein schweres Unterfangen also für die Heinebacher, um im Kampf um die Halbfinalplätze mit einzugreifen.

Bei den C-Junioren, die am Sonntag, 8. Februar, ab 9.30 Uhr an der Reihe sind, bekommt es die SG Wildeck in der B-Staffel gleich im ersten Spiel (10.15 Uhr) mit dem Titelverteidiger JFV Viktoria Fulda zu tun. Das Erreichen des Halbfinales wäre ein Riesenerfolg“, ist sich Wildecks Trainer Richard Berk sicher. (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.