Spendenübergabe

Stolze Summe für die Kinderbetreuung: Raßdorfs Dartspieler sammeln Geld im Jubiläumsjahr

Spendenübergabe in der Grundschule Obersuhl: Toralf Strohbach (von links), R. Flegel (Betreuung), Silvio Pogode, J. Semmler (Förderverein Grundschule), Tristan Pogode mit dem Scheck in den Händen, W. Winter (Schulleitung), Adrian Bartholomäus und Nicole Pogode.
+
Spendenübergabe in der Grundschule Obersuhl: Toralf Strohbach (von links), R. Flegel (Betreuung), Silvio Pogode, J. Semmler (Förderverein Grundschule), Tristan Pogode mit dem Scheck in den Händen, W. Winter (Schulleitung), Adrian Bartholomäus und Nicole Pogode.

Die Dartspieler der Sport- und Freizeitfreunde (SuFF) Raßdorf haben Geld für die Kinderbetreuung der Grundschule in Wildeck-Obersuhl gesammelt. Dabei ist eine stolze Summe herausgekommen.

Wildeck-Obersuhl - Eigentlich wollten die Darter der Sport- und Freizeitfreunde (SuFF) Raßdorf anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums im Mai 2020 einen Spendenscheck an die Kinderbetreuung der Grundschule am Rhäden in Wildeck-Obersuhl übergeben. Doch Corona machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

„Wegen der ausgefallenen Veranstaltungen sind wir damals noch nicht auf das erhoffte Ergebnis gekommen“, berichtet SuFF-Vorstandsmitglied Silvio Pogode. Doch das Team gab in seinem Jubiläumsjahr noch einmal Vollgas und sammelte insgesamt 501 Euro.

Neue Spielgeräte für die Kinder

„Wir hoffen, dass die Kleinen nun viel Freude an neuen Spielgeräten haben können“, betont Pogode, der den Spendenscheck im vergangene Dezember – noch vor den verschärften Corona-Maßnahmen – zusammen mit einer kleinen Delegation an die Grundschule übergab.

Auf dem Bild stehen Toralf Strohbach (von links), R. Flegel (Betreuung), Silvio Pogode, J. Semmler (Förderverein Grundschule), Tristan Pogode mit dem Scheck in den Händen, W. Winter (Schulleitung), Adrian Bartholomäus und Nicole Pogode.

Von Alicia Kreth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.