B-Junioren unterliegen Wehen Wiesbaden 1:2

Siegesserie des KSV gestoppt

Joannis Mitrou

Kassel. Nach drei Siegen in Folge haben die B-Junioren des KSV Hessen in der Fußball-Hessenliga erstmals wieder verloren. Am sechsten Spieltag unterlagen die Junglöwen zu Hause dem SV Wehen Wiesbaden 1:2 (1:0), der seinerseits damit nun die vierte Partie in Serie gewann.

„Wenn man fast bis zur 60. Minute bei so einem starken Gegner 1:0 führt und am Ende ohne Punkte dasteht, ist die Enttäuschung natürlich groß. Es war etwas möglich“, fasste Trainer Claus Schäfer zusammen. „Die Jungs haben super gespielt, taktisch diszipliniert gestanden.“

Nach einem langen Ball von Luca Wendel legte Semih Baykan auf Joannis Mitrou ab, der den KSV in Führung brachte (20.). Einen von Edwin Owuso verursachten Strafstoß parierte Jannus Motzka glänzend (30.). Doch am Ende ließ die Konzentration etwas nach, sodass die Kasseler Jungs zunächst nach einem Stellungsfehler den Ausgleich (59.) und das Siegtor der Gäste (68.) hinnehmen mussten. (srx)

Kassel: Motzka – Owusu, Wendel (71. Kaygusuz), Ampong, Michel, Stang – Eysel (29. Twardon), Werner (59. Heil) – Mitrou, Berninger-Bosshammer – Baykan (41. Schöneberg). Foto:  srx/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.