Kaufunger U19 gewinnt Hinspiel der Hessenliga-Relegation gegen Hersfeld

2:0 sorgt für Optimismus

kaufungen. Dank einer starken zweiten Halbzeit haben die Fußball-A-Junioren des SV Kaufungen einen großen Schritt Richtung Hessenliga gemacht. Die Lossetaler besiegten gestern Nachmittag im heimischen Stadion den JFV Bad Hersfeld 2:0 (0:0) und besitzen nun vor dem Rückspiel die klar bessere Ausgangsposition.

Abgesehen von den ersten fünf Minuten, in denen Bad Hersfeld mehrmals gefährlich vor das SVK-Tor kam, war die erste Halbzeit ereignisarm. Beide Teams spielten wenig risikofreudig und standen hinten sicher. Im zweiten Durchgang übernahm der SVK dann das Kommando und wurde prompt belohnt: Einen eher harmlosen Schuss von Jan Sebastian Gippert konnte JFV-Schlussmann Jared Lang nicht fangen und der Ball landete im Netz (46.). Anschließend traf Joel Althans nur den Pfosten (64.), ehe Nils Kevin Kökert mit einem satten Schuss in den Winkel das 2:0 erzielte (67.). Hersfelds Offensivbemühungen in der Schlussphase trugen keine Früchte mehr. „In der zweiten Halbzeit haben wir das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, freute sich Kaufungens Co-Trainer Michael Prell, der Michael Pfannkuch urlaubsbedingt an der Linie vertrat. (wp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.