Weiteröder triumphiert in drei Finalsätzen

Starker Schäfer

Entschied die C-Klasse für sich: Alexander Schäfer. Foto: Walger

Der TTV Weiterode trumpfte bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Bad Sooden-Allendorf groß auf. Während Alexander Schäfer seinen Vorjahressieg in der C-Klasse (bis 1800 TTR-Punkte) wiederholen konnte, setzte sich Bernhard Wetterau erstmals in der Altersklasse Ü 50 durch.

Schäfer entschied in der Gruppenphase der C-Klasse alle drei Spiele für sich und hatte lediglich gegen Christian Nastevski vom Bezirksligisten KSV Auedamm Probleme. Nachdem er sein Spiel umgestellt hatte, konnte er einen 0:2-Rückstand drehen und sich im fünften Satz behaupten. Im Viertelfinale folgte ein sicherer Dreisatz-Sieg gegen Simon Homann (TSV Ihringshausen), bevor es im Halbfinale gegen Matthias Botsch vom Bezirksoberligisten TSV Eintracht Naumburg zur Neuauflage des Vorjahresfinales kam.

Im besten Spiel dieser Konkurrenz bezwang Schäfer seinen Gegner mit 11:9 im fünften Satz. Im Endspiel machte es der Weiteröder gegen Nastevski besser und gewann souverän in drei Sätzen den Titel. Damit konnte er sich für die hessischen Meisterschaften qualifizieren. In der Doppelkonkurrenz sicherte sich Schäfer mit seinem Partner Botsch den dritten Platz.

Die Altersklasse Senioren Ü 50 ging mit einem qualitativ starken Feld an den Start. Bernhard Wetterau bestand die Gruppenphase durch zwei souveräne Siege. Lediglich gegen Udo Henkel (TSG Eschenstruth) musste Wetterau über die volle Distanz gehen. Auch im Halbfinale gegen Matthias Kerst (TSG Eschenstruth) brachte erst der fünfte Satz die Entscheidung zugunsten des Weiteröders. Im Finale traf Wetterau wiederum auf Henkel. Kurioserweise kam es erneut zu einem Zeitspiel, welches Wetterau diesmal in vier Sätzen für sich entschied. Auch im Doppel holte sich der Weiteröder Routinier an der Seite von Wollenhaupt den Titel. Im Finale bezwangen sie Kerst/Henkel. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.