ThSV Eisenach legt vor im Vierkampf

Eisenach. Der ThSV Eisenach hat in der 2. Handball-Bundesliga einen weiteren Schritt Richtung 1. Liga getan. Er bezwang am Mittwochabend vor heimischem Publikum den VfL Bad Schwartau mit 34:23 (15:12). Damit legten die Thüringer im Fernduell mit ihren drei Mitbewerbern um einen Aufstiegsplatz vor und setzten diese unter Druck. Sie müssen nun nachlegen, wenn sie ihren Rückstand wieder auf einen Punkt verkürzen wollen.

In der durchwachsenen ersten Halbzeit war der ThSV noch nicht effektiv genug, um die engagierten Schwartauer zu distanzieren. Nach dem Seitenwechsel legten die Gastgeber einen Zahn zu und enteilten schnell vorentscheidend auf 23:13 (40.). (twa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.