A-Junioren unterliegen gegen Schwanheim

KSV verliert Punkte und Demus

Kassel. Die Fußball-A-Junioren des KSV Hessen Kassel unterlagen zu Hause gegen das bisherige Hessenliga-Schlusslicht Germania Schwanheim 0:2 (0:0).

„Schwerer als die Niederlage wiegt die Verletzung von Tim Demus“, sagte Trainer Alfons Noja. Der KSV-Innenverteidiger riss sich einen Muskel an der Hüfte.

Geschockt von der Verletzung fingen sich die Kasseler nach einem Ballverlust das 0:1 (68.). „Das war eine absolut vermeidbare Niederlage“, resümierte Noja. „Diesmal fehlten die letzten zehn Prozent an Willen und Aggressivität. Hätten wir alles aus uns herausgeholt, hätten wir gewonnen.“ (srx)

Kassel: Kliebe – Krug (78. Uffelmann), Grünewald, Demus (62. Itter), Voss – Unzicker, Rakk – Schwechel, Wieland (46. Bandowski), Leinhos (78. Ndreu), Lensch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.