Fußball: Großes Turnier zwischen den Jahren

Waldhessen-WM unterm Hallendach

Bebra. Was soll man machen an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester? Viele wissen auf diese Frage keine rechte Antwort. Vielleicht Kekse essen und Geschenke umtauschen? Jetzt eröffnet sich eine bessere Alternative: Fußball spielen.

Beckers Bühl Club und die FSG Bebra laden alle waldhessischen Freizeitmannschaften zur ersten Waldhessen-WM in der Halle ein. Das zweitägige Turnier läuft unter dem Motto „Budenzauber“. 24 Mannschaften können am 27. und 28. Dezember in der Bebraer Großsporthalle mitmachen.

Eile ist geboten

Wer sich zuerst übers Internet unter www.budenzauber.waldhessen-wm.de angemeldet und die 50 Euro Startgeld bezahlt hat, ist dabei. Am Samstag soll der Ball in den Vorrundenspielen zwischen 11 und 20 Uhr rollen. Damit möglichst viele Gelegenheit bekommen, die über die Feiertage angefutterten Pfunde wieder loszuwerden, ziehen gleich 16 der 24 Mannschaften in die vier Zwischenrunden-Gruppen ein.

Die beginnt am Sonntag um 12 Uhr. Ab dem Viertelfinale gilt dann das K.o.-System. Der Budenzauber soll um 18.30 Uhr mit der Siegerehrung abgeschlossen werden.

Gespielt wird mit fünf Feldspielern und einem Torwart über acht Minuten in der Vorrunde sowie zehn Minuten ab der Zwischenrunde. Damit viele Treffer fallen, werden große Kleinfeldtore und eine Rundum-Bande aufgebaut. Ein DJ wird versuchen, die Stimmung mit fetziger Musik noch ein bisschen anzuheizen.

Die besten acht Mannschaften erhalten jeweils einen Pokal. Der Sieger des Turnieres nimmt zusätzlich noch einen großen Wanderpokal mit nach Hause. Außerdem zeichnen die Veranstalter den erfolgreichsten Torschützen, den besten Keeper und den schönsten Torjubel eines Teams aus. (twa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.