Yannik Rimbach leitet die Wende für Wildecks A-Junioren ein

Rotenburg. Die A-Junioren-Fußballer der SG Wildeck landeten im Kreisduell bei der JSG Rotenburg/Braach/Lispnhausen mit dem 5:1 (0:1) ihren dritten Sieg in Folge und rückten auf Rang drei vor.

In der zunächst ausgeglichenen Partie gingen die Gastgeber durch Moritz Raabe in Führung (25.). In der Folge sorgte Wildecks Keeper Ramon Schulte dafür, dass es bis zur Pause bei dem knappen Rückstand blieb. Nach dem Wechsel fruchteten personelle Umstellungen bei der SGW.

Mit dem schnellen Ausgleich durch Yannik Rimbach wendete sich das Blatt. Spätestens mit dem verwandelten Foulelfmeter von Niklas Wilhelm bogen die Wildecker auf die Siegerstraße ein. Niklas Wilhelm und Thomas Hermann mit einer feinen Einzelleistung legten noch nach.

Tore: 1:0 Moritz Raabe (25.), 1:1 Yannik Rimbach (48.), 1:2 Niklas Wilhelm (58., FE), 1:3 Janik Wittich (70.), 1:4 Y. Rimbach (85.), 1:5 Thomas Hermann (88.).

C-Junioren-Kreisliga

JSG Neuenstein - JSG Rotenburg/Braach/Lispenhausen 2:4 (2:1). Nach dem Pausenrückstand gegen die favorisierten Gastgeber packten die Vereinigten aus Rotenburg, Braach und Lispenhausen eine Schippe drauf. Und sie siegten letztlich dank des dreifachen Torschützen Markus Demirdag.

Tore: 1:0 Linus Ohrndorf (10.), 1:1 Markus Demirdag (28.), 2:1 Niklas Ziehn (34.), 2:2 M. Demirdag (55.), 2:3 Gabriel Zulian (60.), 2:4 M. Demirdag (61.). (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.