Wolfhagen empfängt Wettesingen/Breuna/Oberlistingen

Am Samstag Derby auf der Liemecke

Spielmacher: Der Wolfhager Demetrio D’Agostino ist nur schwer vom Ball zu tre nnen.  Michl

Wolfhagen – Am heutigen Samstag (15.30 Uhr) findet im Stadion an der Liemecke das Nachholspiel der Fußball-Gruppenliga zwischen dem FSV Rot-Weiß Wolfhagen und der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen statt.

Dieses Derby ist ein Nachholspiel der im März ausgefallenen Partie. Hierzu gibt es folgende Fragen.

Wie ist die Ausgangslage bei Wolfhagen?

Der FSV Wolfhagen spielt seine stärkste Saison. Er liegt als Tabellenvierter nur zwei Punkte hinter dem Dritten Türkgücü Kassel und fünf Zähler hinter dem Spitzenduo Rothwesten und Hombressen/Udenhausen. Die hohe Trainingsbeteiligung und das intensive Training unter Halil Inan scheint sich auszuzahlen. In der Vorwoche gab es einen 8:1-Sieg beim Vorletzten Herleshausen/N./U.

Wie ist die Lage bei Wettesingen/Breuna/Oberlistingen?

Zwei Unentschieden und drei Niederlagen sind die etwas magere Ausbeute der SG nach der Winterpause. Nach dem großartigen Saisonstart hat der Elfte nur noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und ein sehr schweres Restprogramm. Zuletzt gab es gegen den Fünften Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach eine 1:2-Niederlage.

Welche Spieler beider Mannschaften sind besonders auffällig?

Wolfhagen stellt mit Timo Wiegand den mit 32 Treffern besten Torschützen der Liga, der allein in der Vorwoche fünf Tore markierte. Mehrere Jahre Hessenligaerfahrung bringt FSV-Spielmacher Demetrio D’ Agostino mit. Bei der SG sticht Freistoßspezialist Rinat Kabykenov hervor.

Wie schätzt Wolfhagens Trainer Halil Inan den Gegner ein?

„Ich sehe uns nicht so klar in der Favoritenrolle“, sagt der FSV-Trainer. „Es ist ein Derby und Wettesingen/Breuna/Oberlistingen benötigt jeden Punkt gegen den Abstieg. Wir müssen aufpassen, denn in dieser Liga kann fast jeder jeden schlagen.“

Wie schätzt Wettesingen/Breuna/Oberlistingens Trainer Marco Wolff den Gegner ein?„

Für Wolff ist „Wolfhagen natürlich klarer Favorit. Wir können nur mit viel Kampf dagegen setzen. Wichtig wird sein, dass wir leichte Fehler im Spielaufbau vermeiden.“

Wie ist die Personallage beider Mannschaften?

Bei Wolfhagen kehren Torhüter Sebastian Schmidt, Abwehrspieler Dieunedort Djobissie, Linksverteidiger Ibrahim Chahrour und Mittelfeldspieler Dustin Täge in die Mannschaft zurück. Dafür wird Rafael Gorzel fehlen. Die SG muss weiterhin auf Tim Flörke und Silas Wolff verzichten. Dazu fällt noch Karsten Käckel aus. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Angreifer Marco Wagener. Dagegen kehrt Kapitän Oliver Flörke nach seiner Sperre wieder zurück.

Wie ging das Hinspiel aus?

Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Unentschieden.  zmw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.