SG Elbetal veranstaltet am Samstag erstes Kreisturnier für Senioren nach Futsalregeln

„Auf den Ball eingestellt“

Futsal: In Sand findet am Samstag das erste Kreishallenturnier für Senioren mit dem sprungreduzierten Ball statt. Ausrichter ist die SG Elbetal. Foto:  nh

Sand. Im Jugendbereich wird Futsal im Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen bereits seit geraumer Zeit gespielt. Am Samstag veranstaltet die SG Elbetal das allererste Hallenturnier nach Futsalregeln für Senioren. „Wir wollten als neu gegründeter Verein etwas neues auf die Beine stellen“, erklärt Martin Grede auch mit Blick auf eine Entscheidung des Verbandsspielausschusses. Ab der Saison 2015/16 sollen alle offiziellen Hallenturniere nach Futsal-Regeln gespielt werden.

Ob die eigene Mannschaft die Unterschiede zwischen den Futsal-Bällen und herkömmlichen Fußbällen kennt? „Ja“, sagt der SG-Vorsitzende. „Wir haben uns in einigen Trainingseinheiten auf den extrem sprungreduzierten Ball eingestellt“, berichtet Grede. „Ich habe gesehen, dass der Ball leichter zu kontrollieren ist und wesentlich häufiger am Boden bleibt.“ Futsal fördere die Spieldynamik, „weil Freistöße oder Einkicks beispielsweise innerhalb von nur vier Sekunden ausgeführt werden müssen.“ Eine Kurzform der Futsal-Regeln hat der Mitorganisator auch allen teilnehmenden Mannschaften zugesandt. Neun Teams, aufgeteilt in zwei Gruppen, sind in der Sander Großsporthalle am Start. Los geht es um 10 Uhr mit zwei Spitzenreitern. Die SG Weser/Diemel, Tabellenerster der Kreisoberliga, trifft auf den in der A-Liga führenden FC Oberelsungen.

Um den Turniersieg kämpfen außerdem Schauenburg, Hertingshausen, Ahnatal (Gruppe A), Fritzlar, OSC Vellmar, Sand und Elbetal (Gruppe B).

Eintritt ist frei

Das Finale soll um 17.15 Uhr angepfiffen werden.

Der Sieger hat ein Startrecht beim Futsal-Pokal des Hessischen Fußball-Verbandes Anfang März in Grünberg.

Der Eintritt ist frei. Einer der Besucher wird Claus Menke sein. Der Referent für Freizeit- und Breitensport freut sich sehr auf das Prämierenturnier und hofft auf „attraktiven Hallenfußball nach Fifa-Regeln.“

Von Joachim Hofmeister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.