Fußball: B-Junioren des FSV Wolfhagen schlagen JSG Goddelsheim 2:5 n.V.

Aufstieg in die Gruppenliga

Die Rot/Weißen schafften die Qualifikation zur Gruppenliga: Timon Dietrich, Jan Wiens, Abdulghani Alhamad, Moritz Ritter, Tim Albrecht, Calvin Bublitz, Manuel Rost, Joshua Knickeberg, Luca Rose, Jonas Kaiser, Julius Knatz, Cedric Tripp, hinten links Trainerassistent Tobias Hessler und rechts Trainer Mario Elsasser. Foto:  Heere

Wolfhagen/Godelsheim. Für die B-Junioren des FSV Wolfhagen fand die Saison ein erfolgreiches Ende. Im Entscheidungsspiel zum Aufstieg in die Gruppenliga gewann der FSV 2:5 nach Verlängerung bei der JSG Goddelsheim.

Das starke Jahr, mit nur einer Pflichtspiel-Niederlage im Regionalpokal-Finale gegen den KSV Hessen, wurde mit dem Aufstieg auf dem fremden Platz in Goddelsheim gekrönt.

Die Gastgeber stellten ihre beiden besten Fußballer Fynn Butterweck (14 Saisontreffer) und Jonathan Vach (31 Saisontreffer) in die Spitze. Der Rest war mit Verteidigungsaufgaben beschäftigt. Mit Fabian Hellwig wurde sogar ein klassischer Libero aufgeboten, um die Kreise von Julius Knatz und Luca Rose einzuengen. Spielerisch waren die Wolfhager Talente im ersten Abschnitt zwar überlegen, doch die JSG Goddelsheim blieb mit Kontern stets gefährlich. Kurz vor der Pause wurde Luca Rose wunderbar frei gespielt und dieser nutzte seine Chance zur 1:0 Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel offener. Die Gastgeber hatten nun deutlich mehr Ballbesitz und kamen immer öfter gefährlich vor das Tor von Timon Dietrich. Nach einer knappen Stunde legte Leon Weinrich total unnötig Jonathan Vach im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte Fynn Butterweck im Nachschuss zum Ausgleich.

Anschließend kam Thomas Schin für Leon Weinrich in die Innenverteidigung, was die Defensive stabilisierte. Doch zehn Minuten vor Schluss knallte Nils Grosche einen abgewehrten Eckball aus 20 Metern ins Netz. Nun warfen die Wölfe alles nach vorne. Tim Albrecht schlägt fünf Minuten vor dem Abpfiff einen hohen Ball in den gegnerischen Strafraum. Der Kapitän und Libero der Waldecker, Fabian Hellwig, verlängert den Ball beim Klärungsversuch aus zehn Metern ins eigene Tor.

In der fünften Minute der Verlängerung wurde mit Calvin Bublitz der laufstärkste Akteur auf dem Platz frei gespielt. Eiskalt schob er den Ball am Keeper vorbei ins lange Eck. Der Jubel war riesig. Der Genickschlag für die Goddelsheimer, die nun auch kämpferisch nachließen. Ein Doppelschlag von Luca Rose und Kapitän Jonas Kaiser sorgte für den 2:5 Endstand im Landkreis Waldeck.

Luca wird den FSV in Richtung seiner Heimat Warburg verlassen, er hat maßgeblichen Anteil am Aufstieg. Und Jonas Kaiser schoss das letzte Tor einer tollen Saison. Als Kapitän dieses Teams hat auch er viel zu den Erfolgen beigetragen.

Der starke Jahrgang 2001 rückt nun mit ihren Trainern Lars Viereck, Thomas Salzmann und Carsten Korte in die B-Jugend nach. Die 1999er verabschieden sich in die A-Jugend.

Kader FSV Wolfhagen:

Timon Dietrich - Moritz Ritter, Leon Weinrich (ab 57.Min. Thomas Schin), Pascal Deiß, Tim Albrecht - Manuel Rost (ab 77.Min. Cedric Tripp), Calvin Bublitz, Jonas Kaiser, Awet Berhane (ab 23.Min. Abdulghani Alhamad) - Julius Knatz, Luca Rose (ab 97.Min. Mohsen Afshar). Weiterhin im Kader: Jan Wiens, Robin Flamme und Glenn Christophel (Ersatztorwart)

Tore: 38.Min. 0:1 Luca Rose;

56.Min. 1:1 Fynn Butterweck (Foulelfmeter); 71.Min. 2:1 Nils Grosche; 76.Min. 2:2 Fabian Hellwig (Eigentor); 84.Min. 2:3 Calvin Bublitz; 94.Min. 2:4 Luca Rose, 96.Min. 2:5 Jonas Kaiser

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.