1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Auftaktniederlage für Hombressen/Udenhausen

Erstellt:

Von: Ralf Heere

Kommentare

Im nächsten Spiel gesperrt: Lucas Hecker von der SG Hombressen/Udenhausen sah Gelb-Rot.
Im nächsten Spiel gesperrt: Lucas Hecker von der SG Hombressen/Udenhausen sah Gelb-Rot. © Dieter Schachtschneider

Heiligenrode – Mit 0:3 (0:3) unterlag die SG Hombressen/Udenhausen in ihrem ersten Saisonspiel der Fußball-Gruppenliga beim TSV Heiligenrode.

Von Beginn an kam die SG überhaupt nicht in die Gänge auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode. Nach einer Viertelstunde die erste Schrecksekunde. Marvin Wolff wollte einen Rückpass zu Torwart Alexander Seeger, der für Luca Ilenburg einsprang, spielen, der allerdings beim Gegenspieler landete.

Der TSV-Akteur vertändelte den Ball. Schon früh sah Lucas Hecker die Gelbe Karte, was in der 83. Minute nachwirken sollte, als er die Ampelkarte sah und somit im Heimspiel gegen Herleshausen/N./U. fehlen wird.

Nach 17 Minuten geriet der Absteiger in Rückstand, Felix Berthold traf per Kopfball. Die Gäste konnten sich nicht vom Druck des TSV befreien. Trotzdem gab es zwei Möglichkeiten für Bastian Jenzowski zum Ausgleich.

Den nächsten Treffer erzielte aber erneut Heiligenrode und legte damit den Grundstein zum saisonübergreifend fünften Heimsieg und zweiten Saisonsieg. Christian Rümenap (36.) ließ sich als Torschütze feiern, soll aber zuvor eindeutig den Ball mit der Hand berührt haben, wurde aus dem SG-Lager berichtet. Trotzdem spielte bis zur Pause nur noch Heiligenrode.

Ein Eigentor von Marcel Fehling in der Nachspielzeit beendete die schwache erste Hälfte der SG, die sich nach dem Seitenwechsel verbessert zeigte. (Ralf Heere)

Hombressen/Udenhausen: Seeger - Fehling, Lüdicke, Mirwald (80. Deiselmann), F. Geule, Hampe, Carrier (80. Himmelmann), Wolff, Hecker, C. Geule, Jenzowski.

Auch interessant

Kommentare