Tischtennis: Die Erste festigt zweiten Platz und die Zweite sammelt Punkte gegen Abstieg

Beide TSV-Teams gewinnen zum Auftakt

WOLFHAGEN. Jubel am ersten Spieltag der Rückrunde beim TSV Wenigenhasungen. In der Bezirksliga festigte die erste Mannschaft den zweiten Tabellenplatz mit zwei Erfolgen gegen Calden/Westuffeln sowie in Bad Karlshafen. Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gelang der zweiten Mannschaft des TSV beim 9:7 Erfolg in Immenhausen.

Bezirksliga

TSV Wenigenhasungen - TTC Calden/Westuffeln 9:5. Im ersten Rückrundenspiel konnte sich der TSV für die knappe Hinspielniederlage revanchieren, profitierte dabei aber auch davon, dass die Gäste nicht in ihrer Bestbesetzung antreten konnten. Einen klasse Einstand feierte der Nachwuchsspieler Julian Hinz, der beide Einzel gewinnen konnte. Die weiteren Punkte: Pflüger Lars/Pflüger Matthias, Arnold/Werner, Pflüger Lars, Pflüger Matthias, Kleinhans (2), Arnold.

TTC Weser/Diemel - TSV Wenigenhasungen 7:9. Wie erwartet wurde es das schwere und extrem enge Spiel gegen die sehr heimstarken Gastgeber. Nach exakt vier Stunden Spielzeit konnte das Schlussdoppel Lars und Matthias Pflüger den entscheidenden Matchball verwandeln. Mit diesem Auswärtssieg konnte der TSV seinen starken zweiten Tabellenplatz festigen. Für Wenigenhasungen: Pflüger/Pflüger (2), Arnold/Werner, Pflüger Lars, Pflüger Matthias, Kleinhans, Arnold, Hinz, Werner.

Bezirksklasse Gruppe 3

TSV Immenhausen II - TSV Wenigenhasungen II 7:9. Ein wichtiger Erfolg für die Wenigenhasunger Zweite gegen das zur Rückrunde verstärkte Tabellenschlusslicht. Dabei waren die Vorzeichen nicht gut, da die Gäste mit doppeltem Ersatz antraten. Doch die Mannschaft zeigte Begeisterung und Kampfeswille: Die Garanten des Erfolges: Richter/Brede schlugen gleich zu Beginn das Doppel 1 der Gastgeber, Roland Richter und „Ersatzspieler“ Heiko Euler waren im Einzel nicht zu schlagen und steuerten vier Punkte bei und dann war noch das Doppel Harald Seuchter/Karsten Jakob, die nach 0:2 Satzrückstand im Entscheidungssatz den Sieg mit 11:9 perfekt machten. Die weiteren Punkte: Seuchter, Pflüger, Seuchter/Jakob.

Bezirksklasse Gruppe 4

FSK Lohfelden II - TSV E. Naumburg II 9:4. Eine relativ klare Angelegenheit zum Rückrundenauftakt. Im ersten Einzeldurchgang gingen alle Spiele mit 3:0 an den FSK, einzig Robert Jakob konnte für Naumburg punkten. Im zweiten Durchgang brachten Michael Feiler und Kai Lachmann ihre Spiele mit 12:10 im fünften Satz nach Hause, zum Abwenden der Niederlage reichte das nicht. Den weiteren Punkt holte im Eingangsdoppel Lachmann/Jakob. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.