Reinhardshagen führte zweimal, unterlag aber mit 2:3

Bittere Niederlage in Weidenhausen

Marius Becker wurde in der Schlussminute nach einem Eckball angegangen, der Ball landet zum 3:2 für Weidenhausen im Reinhardshäger Netz.
+
Marius Becker wurde in der Schlussminute nach einem Eckball angegangen, der Ball landete zum 3:2 für Weidenhausen im Reinhardshäger Netz.

Es wurde wieder nichts mit zumindest einem Punktgewinn. Nach ordentlicher Leistung und zweimaliger Führung musste die SG Reinhardshagen gestern Abend in der Fußball-Gruppenliga beim neuen Tabellenzweiten SV Adler Weidenhausen II eine 2:3 (1:1)-Niederlage hinnehmen.

Das sah gut aus, was die SG in diesem Aufsteigerduell bot. Die Vereinigten hatten in der ersten halben Stunde ein Chancenplus, die Gastgeber eigentlich lange Zeit überhaupt keine Torchance.

Nach einem Foul an Dominik Munk gab es sieben Minuten vor dem Pausenpfiff einen Strafstoß, den Verteidiger Sören Schuldes verwandelte. Doch diese Führung konnte die SG nicht mit in die Halbzeitpause nehmen. Yannick Herwig glich in der 44. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel gab Reinhardshagen zunächst auch den Ton an und zog verdientermaßen erneut in Front. Nach Lattentreffer von Munk staubte Jan Paar zum 1:2 (58.) ab. Die Schlussphase wurde hektisch. Aus Sicht von SG-Trainer Patrick Fraahs in Abseitsposition erzielte Jerome Kirschner (83.) das 2:2. In der Schlussminute noch das 3:2. Nach einem Eckball wurde SG-Keeper Marius Becker angegangen und irgendwie landete der Ball nach Berührung von SV-Torjäger Kirschner im Tornetz, der Unparteiische hatte keine Torwartbehinderung wahrgenommen. Die Emotionen kochten bei den Gästen hoch und Sören Schuldes sah nach Schiedsrichterbeleidigung den roten Karton.

Am Sonntag (15 Uhr) steht das nächste Auswärtsspiel für die SG an, dann geht es zur FSK Vollmarshausen. Dort sind die Vereinigten auch in der Außenseiterrolle, aber mit der Leistung von gestern auch nicht chancenlos.

Reinhardshagen: Becker - Andrecht, Schuldes, Nemeth, Hayn - Ivandic (71. Wenzel), Bertelmann - Bisevac, A. Paar, Munk (75. Ritter) - J. Paar. Tore: 0:1 Schuldes (FE., 38.), 1:1 Herwig (44.), 1:2 J. Paar (58.), 2:2 Kirschner (83.), 3:2 Kirschner (90.).  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.