Fußball-Kreisliga B: SG-Reserve gewinnt in Ehlen 5:2 und kämpft nun um den Aufstieg

Breuna II spielt Relegation

Ab durch die Mitte: Der Breunaer Jan Gerhold gibt Ehlens Johannes Fehrler (links) und Martin Mohr das Nachsehen. Foto:  Michl

Hofgeismar/Wolfhagen. Am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga B fiel die Entscheidung, wer die Relegation zur A-Liga bestreitet. Es ist die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II. Die Vereinigten von Trainer Matthias Wiegand meisterten die Auswärtshürde beim SV Ehlen mit 5:2 und sind vom zweiten Platz nicht mehr zu verdrängen. Die drei Punkte vom Finalspieltag haben sie bereits kampflos im Sack, weil Espenau seine Mannschaft zurückgezogen hat.

Ehlen - Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II 2:5 (0:3). Abgesehen von wenigen Entlastungsangriffen der Ehlener, die aber nicht ungefährlich waren, nahmen die Gäste vom Anstoß weg das Heft in die Hand und konnten ihre Dominanz auch früh mit einem Doppelschlag von Kevin Maischack (9., 10.) untermauern. Es dauerte aber bis kurz vor dem Pausenpfiff, ehe Tom-Philipp Böhme (42.) den Vorsprung ausbaute. Direkt nach dem Seitenwechsel verkürzte David Mock (46.), doch Nils Kutschka (57., 80.) stellte den alten Abstand wieder her. Trotz Unterzahl, Christian Kersten (78.) sah die Ampelkarte, korrigierte Ehlen durch Johannes Fehrler (86.) das Ergebnis.

Dörnberg III - Immenhausen III 0:3 (0:2). Von dieser Begegnung erhielten wir keinen Spielbericht. Die Tore vor die TSV-Dritte erzielten Fabian Mieger (35.) und Jan-Torben Helmke (42., 81.).

Schachten/Burguffeln - Hombressen/Udenhausen II 6:1 (2:0). Eine wahrlich meisterliche Vorstellung des künftigen A-Ligisten. Im ersten Abschnitt legten Alban Suloski (10.) und Berat Miftari (42.) eine 2:0-Führung vor. Der Tabellenfünfte war klar unterlegen und musste nach der Pause durch Suloski (69.) und Dominik Czock (78.) die nächsten beiden Treffer hinnehmen. Dann das Ehrentor der Gäste zum 4:1 (79.) von Marc Sommer. Torschützenkönig Miftari (80.) und Armend Berbatovci (88.) machten noch das halbe Dutzend perfekt.

Obermeiser/Westuffeln II - Reinhardshagen II 1:5 (1:3). Die Weservereinigten gaben bis zum Schluss Gas, aber zum zweiten Platz wird es trotzdem nicht mehr reichen. Wilko Wenzel erzielte das 0:1 (8.). Ein Achtungszeichen des Vorletzten war das 1:1 von Daniel Jordan in der 20. Minute. Doch danach nahmen die Gäste das Heft endgültig in die Hand. Oldie Carsten Munk (32.) und Florian Bühler (38., Vorlage Wenzel) erhöhten auf 3:1. Nach dem Seitenwechsel erzielte der 52-jährige Munk das 1:4 (68.). Karim Ashry (75.) setzte den Schlusspunkt zum insgesamt verdienten 5:1-Erfolg.

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Zierenberg II 2:1 (2:0). Die Gastgeber fuhren einen knappen Sieg ein. Torfolge: 1:0, 2:0 Rafael Cebulla (23., 38.), 2:1 Julius Schley (60.).

Weser/Diemel II - Altenhasungen/Oelshausen/Istha II 2:1 (0:1). Drei Treffer gab es in Helmarshausen zu sehen. Am Ende hatte der Gast das Nachsehen. Torfolge: 0:1 Yannick Korte (23.), 1:1, 2:1 Tobias Böttcher (62., 70.). (zyh/zih))

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.