Breuna führt nach Heimsieg gegen Zierenberg weiterhin Tabelle an

Hofgeismar/Wolfhagen, Die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Kreisliga B bleibt die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II. Nach ihrem 1:0-Heimsieg gegen Zierenberg II führen sie weiterhin verlustpunktfrei die Tabelle an.

Die beiden Hofgeismarer Klubs TSG und Inter bleiben die ärgsten Verfolger. Einen Rückschlag musste Hümme mit dem 1:2 bei Obermeiser/Westuffeln II hinnehmen. 

Altenhasungen/Oelshausen/Istha - Elbetal II 0:3 (0:2). Die Gäste präsentierten sich einfach druckvoller und konsequenter in der Offensive, sackten verdient durch Jannik Platte (15.), Jonas Draude (31.) und Jonas Lang (85.) den Dreier ein.

Oberelsungen II - Ersen II 3:0 (2:0). Ausgenommen von einigen wenigen und ungefährlichen Entlastungsangriffen der Gäste setzten die Elsinger klar die Akzente und belohnten sich dafür mit den Toren von Nicolas Schulz (13.), Adam Jankowski (22.) und Christian Wachs (81.).

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II - Zierenberg II 1:0 (0:0). Ein hochverdienter Sieg, der höher hätte ausfallen können. Doch nur Felix Kleinschmidt (46.) traf.

Weidelsburg II - Dörnberg III 8:0 (3:0). Es war ein sogenanntes Einbahnstraßenspiel, wobei die Weidelsburger mehr als die Treffer von Nico Häusling (2., 23., 83.), Przemyslaw Piotr Szkolnicki (37., 53.) und Mario Plutz (65., 72., 90.) machen konnten.

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Inter Hofgeismar 1:6 (0:4). Nicht viel entgegenzusetzen hatten die Vereinigten gegen einen spieltechnisch überlegenen Neuling, der in der ersten Halbzeit mächtig auftrumpfte. Zweimal Moritz Scharf (10., 18.) sowie David Piatek (34.) und Ünal Oelge (45.), hatten bis zur Pause schon eine sichere 4:0-Führung herausgeschossen. Im zweiten Durchgang war es nicht mehr so einseitig, die Oelge-Schützlinge benötigte zwei Elfmeter zum halben Dutzend, verwandelt von Emre Can Oelge (60.) und Nikola Nölle (87.). Zwei Minuten vor dem Ende das Ehrentor für die Belarbi-Elf von Florian Rulff.

Obermeiser/Westuffeln II - Hümme 2:1 (0:0). Das war durchaus gefällig vom TSV in der ersten Halbzeit, nur das Toreschießen vergaß die Büscher-Elf. Nach der Pause begann nämlich die SG-Reserve mitzuspielen und sie war eiskalt vor dem Tor. Richard Moritz erzielte das 1:0 (47.). Nach dem Ausgleich durch Roman Skrzypzcak (70.) stach ein Kontertor von Jannis Kleinsteuber (75.) zum 2:1-Sieg.

Ehlen - Weser/Diemel II 3:0. Die Gäste traten nicht an.

(zih/zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.