Als beste Zweite in der Qualifikation spielen Handball-Mädels künftig in der Oberliga

C-Jugend doch noch qualifiziert

Im Qualifikationsspiel gegen Dittershausen waren die HoSaWo-Mädels gleichwertig. In dieser Szene erzielt Emma Reuhl ein Tor. Foto:  nh

Hoof/Sand/Wolfhagen. Nachdem alles so aussah, als wenn die weibliche C-Jugend der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen die Qualifikation zur Oberliga wegen zwei Treffern weniger verpasst hätte, kann sie als ungeschlagener und bester Tabellenzweiter nun doch ganz hochklassig in der nächsten Saison spielen.

Möglich wurde dies durch den Rückzug einer Mannschaft und so freuen sich die beiden Trainer Kevin Meers und Andreas Steuber zusammen mit dem Team auf die großen Aufgaben, die nun auf sie warten.

Trainer Kevin Meers: „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die nun vor uns liegen. Es wird nicht einfach für diese noch nicht so erfahrene Mannschaft werden, in dieser Klasse zu bestehen. Doch mit der Euphorie des Teams, dem Ehrgeiz und dem Trainingsfleiß werden wir sicher mithalten können. (eg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.