Wiegand trifft beim 1:0 gegen Offenbach

Calden feiert dreckigen Sieg

Torschützin: Lena Wiegand hat den Ball fest im Blick.
+
Torschützin: Lena Wiegand hat den Ball fest im Blick.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel. Frauenfußball-Regionalligist TSV Jahn Calden setzte sich gegen Kickers Offenbach mit 1:0 (0:0) durch.

Die Entscheidung

Fiel in der 42. Minute. Lena Wiegand war aus der Nahdistanz per Direktabnahme erfolgreich. Das Zuspiel kam von Sturmpartnerin Johanna Hildebrandt. Zu diesem Zeitpunkt hatte Calden schon einmal auswechseln müssen. Spielführerin Sharon Braun verletzte sich am linken Knie (35.). Für sie kam Merit Maaßen auf das Feld.

Die Torchancen

Calden hatte seine besten Szenen in der Schlussphase. In der 70. Minute wurde der Ball nach einem Schuss von Wiegand von einer Offenbacher Verteidigerin geblockt. Hildebrandt tauchte im Doppelpack frei vor Kickers-Torhüterin Da-Hye Lee auf (77., 83.). So auch die eingewechselte Katharina Spieker (85.). Sie scheiterte ebenfalls an der ehemaligen koreanischen Nationaltorhüterin. Und Offenbach? Die Gäste besaßen in der zweiten Halbzeit eine sehr gute Gelegenheit. Da konnte sich der TSV bei Torhüterin Marigona Zani bedanken, die in der 55. Minute gegen Lotte Simonis Siegerin blieb.

Das Spielniveau

Der TSV Jahn konnte zu keinem Zeitpunkt an die gute spielerische Leistung aus dem Freiburg-Spiel (4:0) anknüpfen. Wie schon in der vergangenen Saison tat sich Calden gegen Offenbach sehr schwer. „Der Gegner liegt uns einfach nicht“, sagte Trainer Robert Franke.

Weitere Stimmen

„Wir haben ein wenig ansehnliches Spiel gesehen. Wir wussten, dass es auf dem Acker in Calden schwer werden würde“, sagte OFC-Trainer Johannes Kurt. „In der Schlussphase haben wir volles Risiko gespielt. Dadurch ergaben sich für den Gegner einige Chancen.“ Und sein Gegenüber Franke meinte weiter: „Wir haben spielerisch nicht geglänzt. Das war ein dreckiger Sieg für uns. Aber was letztlich zählt, sind die drei Punkte“, so der Jahn-Coach (Joachim Hofmeister)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.