Tennis-Verbandsliga: Caldens Herren 50 verlieren Derby gegen Lohfelden mit 3:6

Calden steht vor Abstieg

Auch ihre Siege in den Einzeln konnten die Caldener Niederlage gegen den ST Lohfelden nicht verhindern: Wolfgang Berndt (links) und Bernd Menzel. Fotos:  Hofmeister

Hofgeismar. Kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt in der Tennis-Verbandsliga haben die Herren 50 des TSV Jahn Calden, die auch das Kellerderby gegen den Vorletzten ST Lohfelden mit 3:6 verloren.

Die mit zweifachem Ersatz spielenden Caldener holten ihre Punkte jeweils durch knappe Dreisatzsiege von Wolfgang Berndt und Bernd Menzel in den Einzeln und gemeinsam im zweiten Doppel. Alle anderen Spiele gingen hingegen deutlich verloren.

Sieg und Niederlage für TC

Ein Sieg und eine Niederlage ist die Wochenendausbeute der in der Tennis-Verbandsliga spielenden Herren des TC Grün-Weiß Immenhausen.

Zunächst gewannen sie das Nachholspiel beim letzten Hofheimer TC souverän mit 6:0. In den Einzeln kamen Daniel Hofmann und Florian Nethe zu souveränen Zweisatzerfolgen, während Sebastian Lindemeyer und Jan Hoose sich in drei Sätzen behaupteten. Die beiden Doppel gingen kampflos an die Grün-Weißen.

Einen Tag später gab es aber beim Dritten TAS Pfungstadt eine 1:5-Niederlage. Dabei konnte nur Hofmann an eins punkten. Knapp in drei Sätzen musste sich Lindemeyer geschlagen geben, während die weiteren Einzel und Doppel verloren wurden. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.