Calden/Ahnatal will guten fünften Platz verteidigen

Wehlheiden - Calden/Ahnatal, Samstag (18.45 Uhr), Königstor. Vor dem letzten Saisonspiel der MSG Calden/Ahnatal bei der TG Wehlheiden sind die wichtigen Entscheidungen gefallen. Die TG siegte zwar am vergangenen Spieltag mit 32:25 bei Eintracht Baunatal II kann aber Zierenberg aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs nicht mehr vom zweiten Platz verdrängen, der zur Relegation für die Landesliga berechtigt. Den momentanen dritten Platz hat die TG hingegen gegenüber Twistetal sicher. So geht es für die routinierten Wehlheider um einen guten Saisonabschluss. Die MSG verlor zuletzt stark ersatzgeschwächt zu Hause gegen den neuen Meister aus Dittershausen mit 26:31. Im letzten Spiel geht es um die Verteidigung des momentanen fünften Platzes gegenüber Wesertal. Gelingt dies, wäre die MSG von den Vertretern des Kreises Hofgeismar die stärkste Mannschaft der Liga. Wie schwer die Aufgabe wird, zeigte bereits die 32:37-Niederlage aus dem Hinspiel. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.