Calden/M. II feiert 5:0 und Theune

hofgeismar/wolfhagen. In der Fußball-Kreisliga A hält der SV Riede nach dem 4:2 gegen Diemeltal 08 den Kontakt zur Spitzengruppe und verdrängten die Vereinigten vom vierten Platz. Calden/Meimbressen II zog nach dem 5:0 gegen Balhorn II auch an den 08ern vorbei.

SV Riede - SG Diemeltal 08 4:2 (1:1). Die SG war eigentlich ganz gut in dieser Partie unterwegs, obwohl der SV mehr Spielanteile hatte. Die ersten beiden Treffer der Partie fielen jeweils vom Elfmeterpunkt und das innerhalb von nur 120 Sekunden. Zunächst erzielte Jan Rothschild das 0:1 (27.), dann traf Labinot Sogojeva (Foul an Albrecht) zum 1:1 (28.). Ein Missverständnis zwischen Abwehrchef Lambrecht und Schlussmann Gutbier nutzte Steffen Rothschild in der 47. Minute zur 2:1-Führung der Gäste. Die gerieten aber immer mehr unter Druck. Ein abgefälschter Schuss von Marcus Albrecht landet unhaltbar zum 2:2 (63.) im SG-Kasten.

In der Endphase konnte das Abwehrbollwerk der Gburrek-Elf nicht mehr standhalten. Auf Vorarbeit von Bruder Isak erzielte Labinot Sogojeva das 3:2 (82.).

In der Nachspielzeit fuhren die Gelb/Schwarzen einen schulmäßigen Konter. Alexander Moskaltschuk startete an der Mittellinie, umkurvte die aufgerückte Gästeabwehr und schloss sein Solo mit dem 4:2 (90. + 2) ab.

SG Calden/Meimbressen II - SV Balhorn 5:0 (2:0). Ein-Mann-Show auf dem Hesselnberg. Kevin Theune erzielte alle fünf Treffer für die Gruppenligareserve, darunter ein Hattrick in der zweiten Halbzeit (80., 83., 86.). Im ersten Durchgang traf Theune, der zuvor einen Saisontreffer auf dem Konto hatte in der 12. und 13. Minute gegen konsternierte Gäste, die unter Wert geschlagen wurden. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.