Beide Mannschaften der TSV-Darter feierten Meisterschaft und steigen in die höhere Klassen auf

Carlsdorfer treffsicher mit kleinen Pfeilen

Sie konnten die Meisterschaften und Aufstiege beider Mannschaften feiern: Die Darter des TSV Carlsdorf. Foto:  privat

Carlsdorf. Große Treffsicherheit bewiesen die Dart-Spieler des TSV Carlsdorf. Beide Mannschaften konnten die Meisterschaft in ihrer Klasse feiern: Die 1. Mannschaft der „Wild Thieves“, wie sich die Carlsdorfer Darter nennen, stieg in die Regionalliga auf, die Zweite in die A-Liga.

In der DSAB, einem Dachverband des Dart-Sports, ist die Regionalliga die zweithöchste Klasse hinter der Bundesliga des Verbandes.

In etwa vergleichbar ist das Niveau in der „Schuhmacher-Liga“, in der die zweite Mannschaft ihren Serienbetrieb bestreitet. So entspricht die A-Liga der fünfthöchsten Klasse von acht Klassen in der DSAB-Liga und konkret der zweithöchsten Klasse von fünf in der „Schuhmacher-Liga“.

Seit 2013 wird beim TSV Carlsdorf neben den Sportarten Fußball, Tischtennis und Turnen/Leichtathletik auch der Dart-Sport angeboten. Zur Integration der Dart-Sportler war die Gründung einer zusätzlichen Sparte erforderlich. Eine eigene Sparte „Dart“ zu gründen, war auch deshalb nicht möglich, weil es keinen einheitlichen Dachverband für den Dart-Sport gibt und in verschiedenen, meist regional ausgerichteten Verbänden gespielt wird. Daher wurde eine Sparte „Freizeitsport“ gegründet, innerhalb derer der Dart-Sport betrieben werden kann. Spartenleiter ist Martin Hufnagel gewählt.

Der Spielbetrieb der Wild Thieves erfolgt im Dorfgemeinschaftshaus. Zunächst mit einer Mannschaft am Serienspielbetrieb teilnehmend, wurde aufgrund des großen Interesses 2015 die zweite Mannschaft für den Serienbetrieb gemeldet. (eg/geh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.