Kreis- und Gruppenliga

Daumen drücken für Wettesingen, Breuna und Oberlistingen

+
Am letzten Spieltag unter Druck: Daniel Steinbock (rechts) muss mit Holzhausen II siegen, um den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. 

Für die meisten heimischen Mannschaften der Fußball-Gruppenliga, Kreisoberliga, Kreisligen A, B und C geht es nur noch um die goldene Ananas. Sie können die letzten Partien entspannt angehen. Dennoch wollen sie die Saison vernünftig beenden, schließlich haben die Teams eine besondere Verantwortung gegenüber ihren Anhängern.

Einige wenige Teams müssen zum Ausklang unbedingt punkten, um ihre Ziele noch zu verwirklichen. Gleichzeitig drücken sie der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen die Daumen.

Gruppenliga

Die wichtigsten Entscheidungen in den einzelnen Ligen sind gefallen. Die SG Hombressen/Udenhausen steht als Meister der Gruppenliga Kassel 2 fest und wird künftig in der Verbandsliga Nord um Punkte kämpfen. Die Siemers-Elf empfängt zum Abschluss den FSK Vollmarshausen. Die Partie wird am Samstag, 16 Uhr, angepfiffen. Die Vereinigten können ihr Punktekonto mit einem Sieg auf 65 Zähler erhöhen. Schon heute Abend läuft der Tabellenneunte SG Calden/Meimbressen beim Siebten OSC Vellmar II auf. Für Jens Alter ist es das letzte Spiel, der Trainer wird die SG verlassen.

Kreisoberliga

In der Kreisoberliga kommt es am Samstag, 14 Uhr, zum Gipfeltreffen zwischen der SG Schauenburg und dem TSV Zierenberg. Die Gäste machten in der Vorwoche mit dem 11:1 gegen die SG Elbetal die vorzeitige Meisterschaft perfekt, die Spieler aus Hoof, Elgershausen, Elmshagen, Breitenbach und Martinhagen wollen die Höherklassigkeit über die Aufstiegsrunde schaffen. Absteigen muss der TSV Carlsdorf (beim SSV Sand II). Um den Klassenerhalt bangt Elbetal. Ob die SG (in Naumburg gegen Reinhardshagen) den Weg nach unten antreten muss oder nicht, hängt vom Ausgang der Partie in der Gruppenliga zwischen Wettesingen/Breuna/Oberlistingen und Heiligenrode ab. Siegt die Elf von Trainer Marco Wolff, bleibt sie der Klasse erhalten, zum anderen rettet sie die Elbetaler vor dem Absturz.

Kreisliga A und B

Bei einem Unentschieden oder Niederlage von Wettesingen/Breuna/Oberlistingen gibt es je zwei Absteiger in den unteren Klassen. In der A-Liga, dort treffen die beiden feststehenden Aufsteiger Deisel und Wolfhagen II aufeinander, müsste dann neben Inter Hofgeismar (zog seine Mannschaft zurück) Oberelsungen II in den sauren Apfel beißen, in der B-Liga Holzhausen II (in Dörnberg) oder Elbetal II (gegen Reinhardshagen II). In dieser Klasse hat die SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha nach dem 8:0 am Mittwoch bei Kickers Wolfhagen die TSG Hofgeismar von der Spitze verdrängt. Die Torschützen waren Mario Plutz (10., FE, 72., 86., 88.), Adrian Ohr (35.), Manuel Adams (44., 50.) und Dennis Weide (67.)

Kreisliga C

In der Kreisliga C kann Hombressen/Udenhausen III heute Abend mit einem Sieg gegen Mariendorf die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Diemeltal 08 II hat nur noch eine Chance auf den Titel, wenn die SG-Reserve bei Hofgeismar II siegt und Hombressen/Udenhausen III nicht gewinnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.