1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Starke Begegnungen der Asse

Erstellt:

Kommentare

Souverän: Michael Rubisch vom TSV Hümme.
Souverän: Michael Rubisch vom TSV Hümme. © Raphael Wieloch

Hümme – Viel los in der großen Hümmer Schulturnhalle: Neben dem Bezirksligaderby zwischen dem TSV und seinem gleichnamigen Kontrahenten aus Immenhausen, trafen sich auch vier Nachwuchs-Anfängerteams.

Zwischen den beiden Herrensextetten entspannte sich ein gutklassiges Duell mit vor allem am Spitzenpaarkreuz etlichen spielerischen Leckerbissen. Alle drei einleitende Doppel waren hart umkämpft. Überraschend die Niederlage des Hümmer Spitzendoppels Stefan Englich/Uwe Lessmann, die bereits tags zuvor in Espenau verloren hatten.

In einem technisch trotzdem auf feinem Niveau gespielten Match zweier Könner zwischen Stefan Englich und Uwe Lessmann zeigte Hümmes Neuzugang Stefan Englich, der zu Saisonbeginn durchaus in Verlegenheit gebracht wurde, beim 11:6, 11:3 und 11:7 eine Klassepartie. Der konzentriert aufspielende Falk Stuhldreher konnte den trotzdem stark aufspielenden Normen Christ (Hümme) mit 3:2 Sätzen niederhalten.

Im zweiten Überkreuzvergleich an den Spitzenbrettern stand Stuhldreher dann bei einer 2:0-Satzführung vor einer Überraschung gegen Englich, doch der schaltete in einen schärferen Modus, indem er in den beiden folgenden Sätzen seine Punkte geradlinig und konsequent ausspielte. Durchgang fünf war dann zur Freude der Immenhäuser Teamkollegen bis zum 7:9 noch spannend, doch Englich punktete zweimal zum 11:7.

Am Nachbartisch war Lessmann mit starker Leistung 3:1 Sieger über Christ. An den Positionen Drei bis Sechs war die Überlegenheit für den Tabellendritten Hümme relativ eindeutig – vor allem durch TSV-Jugendtrainer Michael Rubisch. (Klaus Vater)

Auch interessant

Kommentare