FSV-AH-Fußballer Finalsieger gegen Oldies des TSV Zierenberg

Dörnberg holt den Pott

Turniersieger wurden die Alten Herren des FSV Dörnberg (hinten): Sie gewannen 2:1 im Finale gegen die Alten Herren des TSV Zierenberg Foto: Michl

Zierenberg. Die etwas despektierliche Meinung vom alten Eisen widerlegten beim traditionellen Hallenfußballturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften der Jugendabteilung des TSV Zierenberg die Oldie-Kicker des FSV Dörnberg und TSV Zierenberg.

Die Ortsnachbarn, die im Jugendbereich in der JSG Warmetal Partner sind, bewiesen beim Budenzauber in der Sporthalle der Zierenberger Elisabeth-Selbert-Schule eindrucksvoll, dass sie ihr Metier immer noch beherrschen. Sie qualifizierten sichfür das Endspiel, in dem sich die Dörnberger in einem hochklassigen Match mit 2:1 Toren gegen ihre Alterskameraden aus dem Warmetal durchsetzten.

Der FSV Dörnberg hatte verlustpunktfrei den Sieg in der Gruppe A für sich reklamiert und ließ auch im Halbfinale gegen das Baunataler VW-Werksteam Abgasanlagen nichts anbrennen und gab den jungen Autobauern mit 2:1 das Nachsehen.

Nicht minder makellos lösten die Zierenberger Altfußballer ihre Gruppenaufgaben, hatten es dann im Halbfinale ebenfalls mit einer Baunataler Werkself zu tun, der VW-Terminstelle. Gegen die sie sich mit 2:1 behaupteten. Im Traum-Endspiel behielten die Dörnberger ihre blütenweiße Weste.

Im Spiel um Platz drei behielten die VW-Abgas-Spezialisten gegen ihre Kollegen von der Terminstelle mit 2:1 die Nase vorne. Fünfter wurde das Team Fibak Schauenburg mit einem 2:1-Erfolg gegen die Zweite der Dörnberger AH.

Turnierleiter Lothar Werner zog Bilanz. „Es war wieder ein supergeiler Budenzauber.“ Auch weil alle Mannschaften den Slogan ,Fair geht vor" Wahrheitsgehalt verliehen und es dem Schiedsrichtertrio Julian Wiegel (Oberelsungen), Christopher Barthel (Zierenberg) und Leon Kanwischer (Ehlen) leicht machten.“ (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.