Handball-Bezirksoberliga: Calden/Ahnatal gewinnt gegen SHG Hofgeismar 26:39

MSG dominiert das Derby

Hofgeismar. Unerwartet deutlich mit 39:26 entschied die MSG Calden/Ahnatal das Derby der Handball-Bezirksoberliga bei der SHG Hofgeismar/Grebenstein II für sich. Ebenfalls überraschend klar gewann die HSG Wesertal beim GSV Eintracht Baunatal II und setzte damit ihre Siegesserie fort. Dagegen stand die HSG Reinhardswald auch in eigener Halle gegen den Spitzenreiter HSG Twistetal auf verlorenem Posten.

Hofgeismar/Grebenstein II - Calden/Ahnatal 26:39 (12:22). Bis zum Spielstand von 8:10 verlief das Derby zwischen der SHG Hofgeismar/Grebenstein II und der MSG Calden/Ahnatal noch einigermaßen ausgeglichen. Danach spielten nur noch die Gäste, die das Nachbarschaftsduell mühelos mit 39:26 für sich entschieden.

„Wir sind nie zu unserem Spiel gekommen und haben es Calden/Ahnatal zu leicht gemacht“, bemängelte SHG-Co-Trainer Martin Hickl das Spiel seiner Mannschaft. MSG-Spielertrainer Stefan Hermenau war überrascht, wie einfach es seiner Mannschaft gemacht wurde: „Wir brauchten nur in unserer 6:0-Deckung zu stehen und auf die Fehler zu warten.“

Bereits zur Pause war das Spiel zu Gunsten der nur mit sieben Feldspielern angetretenen Gäste beim Stand von 22:12 entschieden.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Vor allem Daniel Pächer, Hermenau und Moritz Sonntag trafen aus dem Rückraum und aus der Nahdistanz nach Belieben. So zog die MSG bis auf 39:22 davon, schaffte es aber in den letzten vier Minuten nicht mehr, noch das 40.Tor zu erzielen. So gelang den Gastgebern, bei denen lediglich Stefan Nebenführ überzeugte, noch eine leichte Resultatsverbesserung.

Hofgeismar/Grebenstein II: Erdmann, S. Schröer - Frank (5), Kurth (1), Gundermann (3), Hill (1), Ködel (1), Maitert (3), Götze (1), Erbuth, M. Fehling (3/1), Nebenführ (5), Schwank (1), Rietschel (2).

Calden/Ahnatal: Schmidt - Sostmann (6), Stiegel (1), Hermenau (10), Sonntag (6/1), Pächer (12), Bier (3), Cramer. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.