Kreisoberliga: Weser/Diemel, Wettesingen/Br./O. und Zierenberg wollen in die Gruppenliga – Drei Teams bangen um Klassenerhalt

Drei Mannschaften kämpfen um Titel

Bereicherung: Spielertrainer Christian Multhaupt ist seit Saisonbeginn in Hessens Nordspitze tätig. Er hat großen Anteil am fortwährenden Höhenflug der SG Weser/Diemel. Foto: mrß

Hofgeismar/Wolfhagen. Zwei Spieltage vor der Saisonende herrscht in der Fußball-Kreisoberliga Sapnnung pur. Erst eine Entscheidung ist gefallen: Ehlen steht bereits als Absteiger fest. Wer den Relegationsplatz nach unten einnehmen muss, ist noch offen. Treffedn kann es Weidelsburg, das nur noch ein Spiel zu absolvieren hat, sowie Dörnberg II und Elbetal, die am Samstag aufeinander treffen. Noch spannender ist der Kampf um den Aufstieg: Mit Weser/Diemel, Wettesingen/Breuna/Oberlistingen und Zierenberg kämpft hier ein Trio um den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga. Der Zweite kann es über die Relegation schaffen, der Dritte geht leer aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.