Kunstradfahren: Hümmer Sportlerinnen beim Bezirkspokal in Kassel erfolgreich

Drei Plätze auf dem Podest

Fuhren auch beim Bezirkspokal in Kassel auf den ersten Platz: Die beiden Hümmer Kunstradfahrerinnen Chantal Selzer (rechts) und Maxie Thiele. Foto:  Temme

Hümme. Den Saisonabschluss der Kunstradfahrer des Radsportbezirks Kassel bildete der Bezirkspokal, der vergangenes Wochenende in Kassel ausgerichtet wurde. Insgesamt hatten sich etwa 60 Sportlerinnen und Sportler für die Wettbewerbe angemeldet. Eine sehr erfreuliche Teilnehmerzahl, wie der Radsportbezirk mitteilt.

Für den Radfahrerverein Hümme gingen acht Sportlerinnen an den Start. Besonders erfreulich war der erste Platz, den Chantal Selzer und Maxie Thiele im 2er Kunstradfahren erreichen konnten. Obwohl auch sie während ihrer Kür die ein oder andere Unsicherheit zeigten, konnten sie von den Fehlern der Konkurrenz aus Ronshausen profitieren und den ersten Platz in der Altersgruppe der Juniorinnen sichern.

Persönliche Bestleistung

Auch im 1er Kunstradfahren war Maxie Thiele in ihrer Altersgruppe vorn dabei. Mit einer passablen Leistung erreichte sie Platz drei in der Altersgruppe unter 15 Jahren. Auf dem vierten Platz folgte ihre Vereinskameradin Lolle Mia Hofeditz, die bei der dritten Meisterschaft in Folge jeweils ihre persönliche Bestleitung verbessern und mit weniger als zwei Punkten Abzug sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein konnte.

Auf den Plätzen fünf und sechs folgten Chantal Werner und Mieke Harms.

Einen weiteren Platz auf dem Podium konnte sich zum wiederholten Mal Vanessa Glory Neufang im 1er Kunstfahren der Juniorinnen unter 19 Jahren sichern. Trotz eines Sturzes bei der ersten Übung brachte sie den Rest ihrer Kür gewohnt sicher hinter sich und erreichte verdient Platz drei. Platz vier belegte Chantal Selzer, Antonia Mehrtens konnte sich über eine neue persönliche Bestleitung und Platz fünf freuen.

Im 1er Kunstfahren der Schülerinnen U13 ging nur eine Sportlerin aus Hümme an den Start. Mit einer sicher vorgetragenen Kür und dem Erreichen einer neuen persönlichen Bestleistung erreichte Lea Sofie Hilgenberg den vierten Platz. (eg/geh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.