Landesligist siegt in Uslar, Wollrode und Waldau

SHG dreimal siegreich

Hofgeismar. Ein erfolgreiches Testspielwochenende absolvierten die Handballer der SHG Hofgeismar/Grebenstein. Zunächst siegte die in der Landesliga spielende Erste beim niedersächsischen Landesligisten HSG Schoningen/Uslar/Wiensen mit 31:27 (14:16). In einem sehr fairen, freundschaftlichen Spiel ließ die junge SHG-Mannschaft viele Chancen aus. SHG I: Erdmann, Müller - Schilke (10/1), Lindemann, Hüther (je 5), Schill (4), Kleinschmidt (3), Helling, Manß (je 1), Kramski (1/1). Einen Tag später gelang beim Bezirksoberligisten TSV Wollrode nach einer spielerisch überzeugenden Vorstellung ein hoher 40:24 (20:13)-Erfolg. Dabei legte die SHG ein hohes Tempo vor und dominierte von Beginn an. Neben den Torhütern Jann Müller und Daniel Brand spielten auf dem Feld folgende Spieler: Kurban (11), Schilke (7), Kramski (7/5), Kleinschmidt (6), Helling (5), Lindemann (3), Manß (1). Zur selben Zeit gewann die Zweite der SHG beim Bezirksoberligaaufsteiger TuSpo Waldau souverän mit 30:17. Es spielten: Erdmann, S. Schröer - Schill, Lielischkies, Schütz, Vogt, Kurth, Maiterth, Gundermann, Nebenführ, Ködel, Schwarz. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.