Bezirksklasse: Enge Partie gegen TuSpo

Espenau II musste hart kämpfen

Hofgeismar. In der Tischtennis-Bezirksklasse besiegte Espenau II den TuSpo Grebenstein mit 9:5. Das klare Ergebnis täuscht aber über den wahren Spielverlauf hinweg.

SV Espenau II - TuSpo Grebenstein 9:5 (32:28 Sätze). Sechs von elf Partien wurden erst im Entscheidungssatz entschieden, wobei die Gastgeber fünf für sich verbuchten. Nachdem SV-Spitzenspieler Marco Müller dem stark verbesserten Michael Kellner gratulieren musste, rettete er seinem Team mit einem Sieg über TuSpo-Ass Dirk Hartmann zwei Zähler.

Punkte Espenau II: Müller/Ziegler, Guber/Sidon, Sidon (2), Müller, Ziegler, Guber, Kozlik, Haase.

Grebenstein: Austermühle/Plaue, Hartmann, Kellner, Dornemann, Austermühle.

TV Westuffeln - TSV Breitenbach III 9:0, TSV Breitenbach III - TuS Meimbressen 9:4. Breitenbach trat in Westuffeln ohne seine drei Spitzen und nur zu viert an. Die Partie war schnell entschieden. Beim Schlusslicht allerdings zeigte der TSV III ein anderes Gesicht und siegte. Meimbressens Norman Vogt glänzte und brachte Schüssler die erste Saisonniederlage bei.

Punkte Westuffeln: Reichl/Kampe, Butterweck/Thöne, alle ein Einzel, sowie drei kampflose Zähler

Meimbressen: Dinges/Illuk, Vogt (2) und Schmidt. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.