Hoof/Sand/Wolfhagen verabschiedet sich als Meister und mit Sieg aus Bezirksliga B

HSG feiert den Aufstieg

Meister und Aufsteiger: Die Handballer von Hoof/Sand/Wolfhagen feiern mit ihren Fans den Aufstieg in die Bezirksliga B. Foto: HSG

Wolfhagen. Als Meister und mit einem Sieg 30:24 (17:12)-Sieg bei der HSG Zwehren/Kassel hat sich die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen aus der Handball-Bezirksliga B verabschiedet. Nächste Saison geht die Mannschaft in der Bezirksliga A auf Punktejagd.

Getragen von der Euphorie und lautstarken Unterstützung der zahlreichen mitgereisten Fans, Freunde und Verwandten gingen die Gäste schnell mit 2:0 in Führung und konnten den Vorsprung bis zur sechsten Minute auf 5:1 ausbauen. Bis zur Pause setzte man sich sogar noch auf 17:12 ab.

Eng wurde es noch einmmal in der 48. Minute, als die Hausherren auf 20:22 verkürzen konnten. Doch die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und fuhren letztlich einen verdienten 30:24-Auswärtssieg ein, bevor gefeiert wurde.

HSG Hoof/sand/Wolfhagen: Fischer, T. von Dalwig (Tor), Brandt 7, J. von Dalwig 6, Fuhrmann 5, Schrottenbaum 4/3, Bubenheim 3, Hofmann 3, Bläsing 2, Dung, Ledderhose, Meyer, Sauer, Wietis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.