Calden/Meimbressen gewinnt in Großalmerode

SG feiert mit 8:0 den höchsten Saisonsieg

Hatten Grund zum Jubeln: Marcel Schindler, Sebastian Plettenberg, Sascha Knoll und Christian Neth feierten schon im Hinspiel einen 4:1-Sieg. Im Rückspiel gab es gar ein 8:0. Archiv-Foto: zhj

Großalmerode. Die SG Calden/Meimbressen feierte am vorletzten Spieltag in der Fußball-Gruppenliga beim 8:0 (5:0) in Großalmerode den höchsten Saisonsieg.

Mit einem Tänzchen vor den mitgereisten Fans begann die Rückreise im gemeinsamen Fanbus für die Alter-Schützlinge, die in dieser Saison am Ende zu den fünf besten Mannschaften der Liga gehören werden.

Das Schlusslicht musste sich von Beginn an einer motivierten SG-Elf erwehren, die wahre Spiel- und Lauffreude versprühte. Daniel Gude, bester Akteur der Tonstädter, parierte in der fünften Minute einen zu schwach geschossenen Foulelfmeter von Routinier Thomas Schindewolf. Gefoult worden war Marcel Schindler. Der ersten Torchance von Christian Neth (18.) folgte einer der seltenen Treffer durch den wie immer zuverlässigen Defensivallrounder Sebastian Plettenberg zum 0:1 (19.). Aus halblinker Position zog er unhaltbar ab. Dem danach folgenden Sturmlauf der Caldener konnte der Absteiger nichts entgegensetzen. Zweimal Marko Utsch (24. und 28.), Christian Neth (26.) sowie der zwischen Hoffen und Bangen wandelnde HSV-Fan Marcel Schindler (38.) sorgten für eine ganz entspannte 5:0-Führung.

Nach 50 Minuten hätte der FC aber zumindest den Ehrentreffer verdient gehabt, doch den ließ ein ansonsten ziemlich beschäftigungsloser Steven Berndt im Kasten der Gäste auch nicht zu, parierte einen Schuss von Timon Alt. Danach übernahm der Tabellenfünfte wieder das Geschehen. Neth (54.) und die Ergänzungsspieler Felix Neutze (76.) sowie Fabrice Lindner (82.) sorgten für den 0:8-Endstand und eine feucht fröhliche Rückfahrt in die Flughafengemeinde.

Calden/Meimbressen: Berndt – Lengyel, Holst, Mackewitz, Dürrbaum, Knoll (75. Krone), Plettenberg (72. Neutze), Schindler, Schindewolf, Utsch, Neth (63. Lindner) .

Tore: Plettenberg (19.), Utsch (24., 28.), Neth (26., 54.), Schindler (38.), Neutze (76.), Lindner (82.). (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.