1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Wiegand doppelt erfolgreich

Erstellt:

Von: Raphael Wieloch

Kommentare

Knipser: Timo Wiegand (rechts).
Knipser: Timo Wiegand (rechts). © Artur Schöneburg

Lichtenfels – Erfolgreicher Auftakt für den FSV Wolfhagen: Der Fußball-Gruppenligist, der seit dieser Saison in der Gruppe 1 beheimatet ist, gewann sein erstes Saisonspiel bei der SG Goddelsheim/Münden mit 3:1 (0:0). Timo Wiegand und Tjarde Bandowski brachten den Sieg auf den Weg.

„Wir haben das Spiel dominiert. Unser Gegner stand in der Abwehr aber sehr gut“, urteilte Wolfhagens Trainer Valentin Plavcic, der damit auch eine Begründung für die torlose erste Halbzeit lieferte.

Den Bann brach zehn Minuten nach Wiederbeginn schließlich Angreifer Timo Wiegand, der vom Zusammenspiel zwischen Renato Hrgic-Nikolic und Tjarde Bandowski profierte und vor dem Tor nur noch einschieben musste (55.). Nur sechs Minuten später legte Wolfhagen nach: Bandowski verwandelte einen Handelfmeter (61.).

„Der Gegner hat viele lange Bälle gespielt“, merkte Plavcic an. Ein solcher lang geschlagener Ball brachte am Ende Spannung ins Spiel, als Philipp auf 1:2 verkürzte (77.). „Für uns war das dann eine unbequeme Situation“, ließ der FSV-Coach die Schlussphase Revue passieren.

Für die Entscheidung sorgte in der Nachspielzeit abermals Wiegand, der einen Konter veredelte. „Das ist ein korrektes Ergebnis“, so Plavcics Fazit. (Raphael Wieloch)

Wolfhagen: Schmidt – Korte (46. Herting/Yilmaz), Graviat, Taege – Hrgic-Nikolic (75. Kaan Arlier), M. Bandowski (60. Deiss), Degenhardt, Schweitzer, Salzmann – T. Bandowski, Wiegand.

Auch interessant

Kommentare