1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Wolfhagen will Lauf fortsetzen

Erstellt:

Kommentare

Zuspiel: Timo Wiegand passt den Ball zu seinem Wolfhager Sturmkollegen Tjarde Bandowski.
Zuspiel: Timo Wiegand passt den Ball zu seinem Wolfhager Sturmkollegen Tjarde Bandowski. © Reinhard Michl

Wolfhagen – Scheinbar nicht zu stoppen ist der FSV Rot-Weiß Wolfhagen, der in der Vorwoche das Spitzenspiel der Fußball-Gruppenliga 1 in Schwalmstadt überraschend souverän mit 4:0 gewann. Am Sonntag (15 Uhr) geht es nun im Stadion an die Liemecke mit dem Heimspiel gegen den TSV Altenlotheim weiter.

Trotz der alleinigen Tabellenführung mit dem besten Torverhältnis, den meisten erzielten Toren und lediglich vier Gegentreffern in neun Spielen birgt diese Ausgangsposition die Gefahr, die Siege als Selbstverständlichkeit anzusehen und diese mit weniger Leidenschaft und Engagement anzugehen.

Daher warnt FSV-Trainer Valentin Plavcic auch davor, das Spiel gegen den Tabellenneunten als Selbstläufer zu betrachten: „Wir nehmen jeden Gegner ernst und müssen jedes Spiel mit dem nötigen Einsatz angehen, sonst können wir eine Überraschung erleben.“ Natürlich sprechen die bisherigen Ergebnisse für einen weiteren Sieg der Wölfe.

Altenlotheim verlor zuletzt mit 1:2 auf eigenem Platz gegen Korbach und unterlag auswärts mit 0:1 in Schwalmstadt. Der TSV verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft, die nach einem dreijährigen Aufenthalt in der Kreisoberliga 2020 wieder in die Gruppenliga zurückgekehrt und ein fester Bestandteil der Liga ist.

In seiner besten Zeit zwischen 2005 und 2008 gehörte Altenlotheim gar der damaligen Landesliga an. Zuletzt trafen beide Mannschaften vor zehn Jahren in der Spielzeit 2012/13 aufeinander. Damals verlor der FSV beide Spiele mit 0:4 auf eigenem Platz und auswärts mit 0:2.

Von der damaligen Wolfhager Mannschaft gehört kein Spieler mehr dem Stammkader an, während auf Seiten des TSV der damals vierfache Torschütze Robin Wissemann als Spielertrainer dabei ist. (Michael Wepler)

Auch interessant

Kommentare