Auffälligkeiten

Riesengroße Freude in der 95. Minute – und ein Schiedsrichter, der Spieler mit seinem Outfit verwirrt

Auf dem Foto ist ein jubelnder Mann zu sehen.
+
Erleichterung pur: Dörnbergs Abteilungsleiter Matthias Thomsen bejubelt den Treffer von Rico Lotzgeselle zum 1:1 gegen Bad Soden. Der Ausgleich fiel per Elfmeter – in der fünften Minute der Nachspielzeit.

Wir waren am vergangenen Wochenende wieder auf den heimischen Sportplätzen unterwegs und haben dort so einige Kuriositäten aufgeschnappt.

Hofgeismar/Wolfhagen – Am vergangenen Spieltag im Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen musste kurzerhand die Kleidung gewechselt werden, drei Torschützen trafen jeweils ein Mal in der ersten, sowie ein Mal in der zweiten Hälfte und eine Handtasche für Männer sorgte in Elbenberg auf dem Sportplatz für Aufsehen. Jubelstürme gab es in Dörnberg.

Grenzenloser Jubel: Die Zuschauer im Dörnberger Bergstadion wurden Augenzeugen eines verrückten Spiels. Elfmeter für den FSV in der fünften Minute der Nachspielzeit. Die Gastgeber liegen gegen den Meisterschaftsmitfavoriten SG Bad Soden 0:1 hinten. Eine schwere Last liegt auf den Schultern von Rico Lotzgeselle. Der Verteidiger läuft an und versenkt den Ball unhaltbar in den Maschen. Einer, der die Arme nach dem Treffer sofort in die Höhe reißt, ist Dörnbergs Abteilungsleiter Matthias Thomsen. Grenzenloser Jubel, Abpfiff! Fußball kann so schön sein.

Outfitwechsel: Schiedsrichter Andrej Gerlitz muss sich umziehen.

Outfitwechsel: Man muss heutzutage auf alles gut vorbereitet sein: Auch auf einen spontanen Kleidungswechsel mitten auf dem Sportplatz. Das ist Schiedsrichter Andrej Gerlitz (Knüllwald) am vergangenen Sonntag in Wolfhagen passiert. Er pfiff zunächst das Gruppenliga-Spiel zwischen Wolfhagen II und Grebenstein II ganz normal an. Dann fiel ihm nach ein paar Minuten auf, dass er ja genau so schwarz gekleidet ist wie die Grebensteiner Spieler. Und das könnte doch zur Verwirrung sorgen. Der Unparteiische unterbrach die Partie kurz, um seinen Assistenten an der Außenlinie um dessen hellblaues Shirt zu bitten. Problem gelöst – und kein Kleidungsstück sorgt mehr für Verwirrung.

Männer-Handtasche: Sechserträger mal anders. Auf dem Sportplatz in Elbenberg zieht Erwin Schäfer alle Augen auf sich, wenn er mit seiner Männer-Handtasche über den Platz läuft. Da sind nicht etwa Lippenstift, Taschentücher und Geldbeutel wie bei Frauen versteckt, sondern Bier und Cola für ihn und seine Freunde. Die Handtasche aus Holz hat Schäfer selbst angefertigt. Sie kommt bei jedem Heimspiel der SG Elbetal zum Einsatz. Wie praktisch!

Sechserträger: Erwin Schäfer und seine Männer-Handtasche.

Selbe Torschützen: Das ist schon etwas kurios, wenn in einem Spiel, in jeder Halbzeit, die selben Akteure für eine Mannschaft treffen. Hätten sie dann auch noch in der gleichen Reihenfolge ihre Tore erzielt, wäre es fast etwas unheimlich. Fast wie abgesprochen. So war es aber auch nicht. Die Rede ist von der Kreisoberliga-Partie zwischen der TSV Immenhausen und der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen. Für die Spielgemeinschaft trafen in der ersten Hälfte Rinat Kabykenov (7.), Oliver Flörke (40.) und Marvin Wolff (42.). Nach dem Seitenwechsel trafen sie erneut – aber wie schon erwähnt in einer anderen Reihenfolge. Erst Flörke (58.), dann Wolff (63.) und zum Schluss Kabykenov (90+4.). Ob ihnen das selbst aufgefallen ist?

Schlahts Dreierpack: Um einen der treffsichersten Stürmer Deutschlands zu finden, muss man nicht nach Dortmund, München oder Leverkusen schauen. Es genügt ein Blick nach Bad Karlshafen. Bei der dortigen SG Weser/Diemel II macht Paul Schlaht auf sich aufmerksam. In der noch recht jungen Saison erzielte der Stürmer schon elf Treffer. Auch am Wochenende im Spitzenspiel gegen den TSV Deisel II war er wieder erfolgreich. Schlaht schoss drei Tore und hatte damit großen Anteil am 4:1-Sieg seiner Mannschaft, die nun mit 17 Punkten die Tabelle anführt. Schlaht ließ sich in der 9., 52. und 81. Minute feiern. (Cora Zinn und Joachim Hofmeister)

Paul Schlaht führt die Torjägerliste der C-Liga an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.