Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen

Vom Kater bis hin zum Rückzug: Auffälligkeiten des ersten Spieltages

Auf dem Foto sind drei Fußballer zu sehen, einer im Vordergrund.
+
Pausierte: Caldens Sven Mackewitz fühlte sich nach seinem Junggesellenabschied nicht fit für einen Einsatz.

Auch am ersten Spieltag der neuen Fußball-Saison gab es Kurioses und Auffälligkeiten. Es ging von einem Geburtstag bis hin zum Bruder-Duell.

Hofgeismar/Wolfhagen – Junggesellenabschied: Viel Promille und wenig Schlaf – diese Kombination ist nur ganz selten eine gute Voraussetzung für sportliche Höchstleistungen. Das hat wohl auch Sven Mackewitz am Morgen nach seinem Junggesellenabschied erkannt und die richtige Entscheidung getroffen. Der Caldener Spieler verzichtete auf seinen Einsatz beim Spiel in Immenhausen und schickte stattdessen Trainer Philip Butterweck auf den Platz. Dessen Rolle hingegen übernahm wiederum der angehende Bräutigam und löste diese Aufgabe trotz Kater mit Bravour. Die SG II gewann das Kreisliga A-Duell 2:0 – und darauf gab es sicherlich das ein oder andere Bier – zur Freude von Mackewitz.

Rückzug: Eine Mannschaft weniger im Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen: Der FC Schachten hat kurz vor dem Saisonstart sein Team aus dem Spielbetrieb der Kreisliga B abgemeldet. Grund für den Rückzug sind personelle Sorgen. Laut des Vorsitzenden Mario Pillo hätten insgesamt 15 Spieler den Verein verlassen. Auch Trainer David Döring habe dem Klub den Rücken gekehrt. Schon im Sommer 2018 hatte Schachten, damals noch in Spielgemeinschaft mit Burguffeln, sein Team abgemeldet. Doch schon ein Jahr später präsentierte der Klub wieder eine Mannschaft. So soll es auch zur Serie 2022/23 sein. „Im nächsten Jahr nehmen wir wieder am Spielbetrieb teil“, verspricht Pillo.

Und wieder ruht der Ball in Schachten: Der Verein hat seine Mannschaft erneut vom Spielbetrieb abgemeldet.

Bruder-Duell: Sie trafen sich im ersten Spiel der Verbandsliga-Saison auf dem Platz: Fabio und Tim Welker. Der ältere Bruder Tim spielt beim OSC Vellmar, Fabio stand in der Startelf der SG Hombressen/Udenhausen. Dabei waren beide auf ihren Positionen wichtig: Fabio sorgte für Stabilität in der Viererkette der SG, sein Bruder hatte mehr Zug zum Tor – und am Ende die Nase vorn. Der OSC gewann durch Tore von Maik Siebert und Eyüp-Emre Akman mit 2:1. Für die SG traf Dominik Lohne.

Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen: Arne Schröder von der TSV Immenhausen feierte Geburtstag und einen Kantersieg

Quarantäne: Die Impfungen gegen das Coronavirus reduzieren Infektionen und verhindern schwere Verläufe und Todesfälle. Und dennoch: Es kann in seltenen Fällen passieren, dass sich auch doppelt geimpfte Menschen infizieren oder gar Symptome entwickeln. So geschehen bei Abwehrspieler Marvin Urban vom Fußball-Verbandsligisten SSV Sand. Er durfte deshalb beim Spiel in Eichenzell nicht dabei sein. So auch Salko Szaferi und Laurin Unzicker. Beide hatten Kontakt zu Urban, sie fuhren gemeinsam zum Training und mussten wie ihr Mitspieler in Quarantäne. Abteilungsleiter Helmut Bernhardt: „Alle drei sind wohlauf.“

Sieg zum Geburtstag: Arne Schröder, Kapitän des Kreisoberligisten Immenhasuen, hatte doppelten Grund zur Freude: Zum einen feierte der Abwehrspieler am Sonntag seinen 29. Geburtstag und zum anderen war er beim 6:2-Sieg gegen Dörnbergs Reserve dabei. Nun bleibt nur noch die Frage: Wie viele Kisten Bier kosteten ihn das an diesem Spieltag? (Joachim Hofmeister und Cora Zinn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.