Handball Bezirksoberliga: HSG Reinhardswald empfängt die MSG Calden/Ahnatal

Gäste im Derby leicht favorisiert

Marvin simon: Die Reinhardswälder hoffen auch auf seine Treffer. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Der erste Spieltag nach der Weihnachtspause in der Handball-Bezirksoberliga bringt gleich mit dem Derby zwischen der HSG Reinhardswald und der MSG Calden/Ahnatal sowie dem Heimspiel der HSG Wesertal gegen den HSC Zierenberg zwei reizvolle Partien. Im dritten Spiel will die SHG Hofgeismar/Grebenstein II bei der HSG Baunatal II an ihre gute Form der Vorrunde anknüpfen.

Reinhardswald - Calden/Ahnatal, Samstag, (19.30 Uhr), Trendelburg. Gleich mit dem packenden Derby zwischen der HSG Reinhardswald und der MSG Calden/Ahnatal beginnt das neue Handballjahr. War das Hinspiel mit dem 34:27-Heimerfolg der MSG noch eine klare Angelegenheit, dürfte es im Rückspiel deutlich enger zugehen.

Natürlich dürfte das Spiel in eigener Halle einen Vorteil bringen. Vor der Weihnachtspause konnten gerade zu Hause wichtige Punkte gegen den Abstieg gegen direkte Konkurrenten geholt werden.

Größere Ambitionen als nur den Klassenerhalt zu schaffen, hat Calden/Ahnatal, das nach einem schwierigen ersten Saisondrittel zuletzt viermal in Folge gewinnen und sein Punktekonto ausgleichen konnte.

Neben dem Heimvorteil wird es für die Reinhardswälder vor allem darauf ankommen, dass sich die personelle Situation mit zuletzt sechs fehlenden Stammspielern verbessert hat. So musste die HSG in ihren letzten beiden Spielen bei Wesertal und im Pokal gegen Fuldatal/Wolfsanger jeweils sehr deutlich geschlagen geben. Besonders schmerzlich war dabei das Fehlen von Rückraumspieler Niclas Konze.

Im Pokal konnte sich Jugendspieler Marco Niemeier für weitere Einsätze empfehlen. Je mehr Spieler der HSG wieder zur Verfügung stehen, desto enger dürfte es im Spiel zugehen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.