Caldener Fußballfrauen gewinnen in Erfurt

Gelungener Test beim Regionalligisten

Calden. Mit einem 4:1 (2:0)-Sieg endete das erste Vorbereitungsspiel des Frauenfußball-Regionalligisten TSV Jahn Calden beim Zehnten der Regionalliga Ost, dem 1. FFV Erfurt.

Angesichts der beruflich fehlenden Anika Müller, Leonie Klement, Marlene Schneider und Sharon Braun zeigte sich Jahn-Trainer Engin Keskin zufrieden.

Auf Kunstrasen

Auf dem Kunstrasenplatz in Erfurt erzielten Fabienne Schlieper und Jacqueline Künzl die beiden Tore in der ersten Halbzeit. Nach der Pause erhöhte Insa Fischer auf 3:0, bevor der Zehnte der Ostgruppe auf 1:3 verkürzte. Für den Endstand sorgte Johanna Hildebrandt. Bis zum diesem Spiel hatten die Jahnerinnen nur an Hallenturnieren teilgenommen. Dabei gewannen sie die Turniere in Reichensachsen und Bad Sooden Allendorf und belegten in Göttingen den dritten Platz.

Nächste Woche Samstag bestreitet Calden die Generalprobe für das erste Rückrundenspiel am 28. Februar gegen Ingolstadt beim niedersächsischen Oberligisten RW Göttingen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.